Das Nachrichtenportal für Brandenburg
Startseite Märkische Onlinezeitung - MOZ.de

Umzug der AWO-Kita aufgrund von Baumaßnahmen vollzogen

Kinderglück im Kinderland

Guten Appetit: Kinder der AWO-Kita "Kinderglück" essen in den Räumlichkeiten der Kita "Kinderland" ihr Mittag.
Guten Appetit: Kinder der AWO-Kita "Kinderglück" essen in den Räumlichkeiten der Kita "Kinderland" ihr Mittag. © Foto: MOZ/Gerrit Freitag
Janet Neiser / 04.10.2017, 21:33 Uhr
Eisenhüttenstadt (MOZ) Der Stadtumbau in Eisenhüttenstadt macht auch vor den Kindertagesstätten keinen Halt. An sechs Kitas wird derzeit oder im kommenden Jahr gebaut. Aus dem Kommunalinvestitionsfördergesetz für finanzschwache Kommunen erhält die Stadt 3,1 Millionen Euro Fördermittel, die dafür eingesetzt werden. Die größte Maßnahme findet derzeit an der AWO-Kita "Kinderglück" an der Friedrich-Engels-Straße statt. Knapp 1,4 Millionen Euro werden allein dort für die Hüllensanierung ausgegeben. Aus diesem Grund mussten die 50 dort betreuten Kinder und die Erzieher umziehen, und zwar in die AWO-Schwesterkita "Kinderland" in der Heinrich-Heine-Allee.

Seit September werden die "Kinderglück"-Zwerge nun schon in den für sie neuen Räumlichkeiten betreut. Möbel und Spielzeug stammen aus ihrer eigenen Einrichtung. "Das haben wir ausgeräumt und mitgenommen", berichtet Manuela Geller, die stellvertretende Kita-Leiterin und betont: "Die Kinder haben sich gut eingelebt. Und sie mögen vor allem den großen Spielplatz hier."

Einen ganzen Gebäudeteile haben die Verantwortlichen der Kita "Kinderland" für die Gäste zur Verfügung gestellt. Die Umbaumaßnahme in der Friedrich-Engels-Straße wird bis zum Frühjahr oder Sommer dauern. In dieser ganzen Zeit gibt es im "Kinderglück" keine Neuaufnahmen.

Auch in der Kita "Spatzenhaus" im Glogower Ring wird bereits seit Monaten gebohrt und gehämmert. Dort werden für rund 320000 Euro die alten DDR-Sanitärbereiche komplett erneuert - während des laufenden Betriebes. Einige Kinder müssen jedoch vorübergehend in die Kita "Brunnenring" umziehen, da bestimmte Räumlichkeiten in der Einrichtung dann aufgrund der Lärm- und Staubbelastung nicht nutzbar sind.

Bauarbeiten stehen zudem in der Kita "Haus Sonnenhügel", der Kita "Rasselbande", dem "Haus der fröhlichen Kinder" und der DRK-Kita "Entdeckerland" an.

Leserforum

Um einen Kommentar zu schreiben, melden Sie sich bitte oben rechts an. Falls Sie noch keinen Login haben, registrieren Sie sich bitte.

Alle Leserkommentare geben ausschließlich die persönlichen Ansichten und Meinungen des Autors wieder und sind keine redaktionelle Meinungsäußerung. Für die Richtigkeit und Vollständigkeit der Inhalte übernimmt die Redaktion keinerlei Gewähr.

Ihr Kommentar zum Thema

Kommentartitel
Name
(öffentlich sichtbar)
Email
(wird nicht veröffentlicht)
(Ihr Name wird auch in der Zeitung veröffentlicht. Die Adresse wird nicht veröffentlicht.)
© 2017 MOZ.de Märkisches Medienhaus GmbH & Co. KG