Das Nachrichtenportal für Brandenburg
Startseite Märkische Onlinezeitung - MOZ.de

Mann von Zug erfasst

Ein entlang der Gleise laufender Mann ist in Hennigsdorf von einem vorbeifahrenden Zug erfasst worden.
Ein entlang der Gleise laufender Mann ist in Hennigsdorf von einem vorbeifahrenden Zug erfasst worden. © Foto: picture alliance / dpa
Dirk Nierhaus / 05.10.2017, 14:35 Uhr - Aktualisiert 09.10.2017, 13:31
Hennigsdorf (HGA) Ein 34-jähriger Mann ist offenbar bereits am Dienstagabend in Hennigsdorf von einem Zug erfasst und schwer verletzt worden. Laut Polizeibericht von Donnerstag war der um Hilfe rufende Mann am Mittwochmorgen gegen 7.15 Uhr in der Straße Am Havelufer von Passanten entdeckt worden. Er lag in einem Gebüsch unweit der Bahngleise.

Wind drückt 34-Jährigen auf Gleise

Der 34-Jährige sagte, er sei am Abend zuvor an den Gleisen entlang gelaufen. Dabei habe ihn offenbar ein kräftiger Windstoß erfasst und gegen einen vorbeifahrenden Zug gedrückt. Dabei erlitt er schwere offene Verletzungen am rechten Arm sowie am Oberschenkel. Der Mann wurde mit einem Rettungshubschrauber in ein Berliner Krankenhaus gebracht. Die Bundespolizei hat dem Unfall aufgenommen und die Ermittlungen übernommen. Der Bahnverkehr auf der Strecke wurde dafür verlangsamt.

Leserforum

Um einen Kommentar zu schreiben, melden Sie sich bitte oben rechts an. Falls Sie noch keinen Login haben, registrieren Sie sich bitte.

Alle Leserkommentare geben ausschließlich die persönlichen Ansichten und Meinungen des Autors wieder und sind keine redaktionelle Meinungsäußerung. Für die Richtigkeit und Vollständigkeit der Inhalte übernimmt die Redaktion keinerlei Gewähr.

Ihr Kommentar zum Thema

Kommentartitel
Name
(öffentlich sichtbar)
Email
(wird nicht veröffentlicht)
(Ihr Name wird auch in der Zeitung veröffentlicht. Die Adresse wird nicht veröffentlicht.)
© 2017 MOZ.de Märkisches Medienhaus GmbH & Co. KG