Das Nachrichtenportal für Brandenburg
Startseite Märkische Onlinezeitung - MOZ.de

Unterwegs in ein neues Land

Spielen, singen und tanzen: Mit Begeisterung sind die Kinder bei der Vorbereitung des Musicals dabei.
Spielen, singen und tanzen: Mit Begeisterung sind die Kinder bei der Vorbereitung des Musicals dabei. © Foto: Sylvia Ehlers
Cornelia Timm / 06.10.2017, 06:20 Uhr
Wandlitz (MOZ) Es ist zu einer schönen Tradition geworden, dass der Wandlitzer Kinderchor unter der Leitung von Katharina Tarján gemeinsam mit dem Chor der Grundschule Basdorf (Leitung: Astrid Riemer) im Zwei-Jahres-Rhythmus Musicals für Kinder mit spannendem biblischen Inhalt zur Aufführung bringt. Nach den großen Erfolgen von "Sag niemals nie zu Ninive" und "König Salomo und die Lilien auf dem Felde", ist es in diesem Jahr die Mose-Geschichte, die die 45 Kinder und Jugendlichen zwischen sechs und 16 Jahren beschäftigt. Diesmal ist auch der Wandlitzer Jugendchor dabei. Zu hören und sehen sind sie alle in der Dorfkirche Wandlitz beim Musical "Unterwegs in ein neues Land". Moses in Ägypten wird von Gott befohlen, sein Volk aus der Sklaverei in die Freiheit zu führen. Und so folgen die Israeliten Moses mit großem Vertrauen in die Wüste. Auf den anfänglichen Jubel folgt eine lange Durststrecke. Nach monatelanger Wanderung ohne Aussicht auf eine neue Heimat ist das Volk frustriert. Das Thema ist brisant und aktuell.

Das Musical stammt vom Düsseldorfer Kantorenkonvent, der Text voller Sprachwitz und Poesie von Ronald Klein, die mitreißende Musik von Klaus Wallrath, Christoph Seeger und Jürgen Kursawa. Mal faszinieren orientalische, mal Klezmerklänge, dann wieder Swingrhythmen und Jazz. Dem Zauber der Musik (Besetzung: Michael Henkel (Piano), Verena Wilhelm, Violine, Sidney Pfnür, Klarinette), kann sich keiner entziehen und dem Charme der spielenden, singenden und tanzenden Kinder sowieso nicht.

Aufführungen: Freitag, 17 Uhr (Premiere), Sonnabend, 17 Uhr und 12. November, 17 Uhr, Dorfkirche Wandlitz; Eintritt frei, Spenden willkommen

Leserforum

Um einen Kommentar zu schreiben, melden Sie sich bitte oben rechts an. Falls Sie noch keinen Login haben, registrieren Sie sich bitte.

Alle Leserkommentare geben ausschließlich die persönlichen Ansichten und Meinungen des Autors wieder und sind keine redaktionelle Meinungsäußerung. Für die Richtigkeit und Vollständigkeit der Inhalte übernimmt die Redaktion keinerlei Gewähr.

Ihr Kommentar zum Thema

Kommentartitel
Name
(öffentlich sichtbar)
Email
(wird nicht veröffentlicht)
(Ihr Name wird auch in der Zeitung veröffentlicht. Die Adresse wird nicht veröffentlicht.)
© 2017 MOZ.de Märkisches Medienhaus GmbH & Co. KG