Das Nachrichtenportal für Brandenburg
Startseite Märkische Onlinezeitung - MOZ.de

Max Ballauf (Klaus Behrendt) und Freddy Schenk (Dietmar Bär) am 14. Oktober in St. Gertraud

Tatort-Kommissare zu Gast

© Foto: WDR
Thomas Gutke / 06.10.2017, 06:42 Uhr - Aktualisiert 06.10.2017, 18:14
Frankfurt (Oder) (MOZ) Max Ballauf (Klaus Behrendt) und Freddy Schenk (Dietmar Bär) gehören zu den erfolgreichsten Duos der TV-Krimireihe Tatort überhaupt. Und zu den langlebigsten - erst gestern feierte das Ermittlerteam aus Köln sein 20-jähriges "Dienstjubiläum". Was weniger bekannt ist: das Engagement der beiden Schauspieler für den Verein Tatort e.V.. Am 14. Oktober (9.30 bis 12 Uhr) sind Klaus Behrendt und Dietmar Bär in der Frankfurter St. Gertraud-Kirche zu Gast, um beim Fairen Frühstück darüber zu berichten.

Der Tatort-Verein setzt sich weltweit für Kinderrechte ein, und unterstützt oder initiiert Projekte, die Armut bekämpfen. Tätig ist der Verein vor allem auf den Philippinen aber auch in Swasiland im südlichen Afrika. In Deutschland machen sich die Mitglieder u.a. für gleiche Bildungschancen aller Kinder stark.

Für das Frühstück wird um eine verbindliche Anmeldung bis zum 11. Oktober im Weltladen gebeten. Es kostet 8 Euro für Erwachsene (4 Euro ermäßigt). Der Preis für das Familienfrühstück beträgt 20 Euro.

Kommentare

Um einen Kommentar zu schreiben, melden Sie sich bitte oben rechts an. Falls Sie noch keinen Login haben, registrieren Sie sich bitte.

Alle Leserkommentare geben ausschließlich die persönlichen Ansichten und Meinungen des Autors wieder und sind keine redaktionelle Meinungsäußerung. Für die Richtigkeit und Vollständigkeit der Inhalte übernimmt die Redaktion keinerlei Gewähr.

Ihr Kommentar zum Thema

Kommentartitel
Name
(öffentlich sichtbar)
Email
(wird nicht veröffentlicht)
(Ihr Name wird auch in der Zeitung veröffentlicht. Die Adresse wird nicht veröffentlicht.)
© 2017 MOZ.de Märkisches Medienhaus GmbH & Co. KG