Das Nachrichtenportal für Brandenburg
Startseite Märkische Onlinezeitung - MOZ.de

Freudenfeuerwerk bei der Feuerwehr

© Foto: MOZ/Sergej Scheibe
monika schmidt / 19.12.2010, 19:17 Uhr - Aktualisiert 19.12.2010, 22:58
Grüntal (In House) Einem Volksfest glich am Sonnabend die Übergabe des neuen Löschfahrzeuges an die Freiwillige Feuerwehr von Grüntal. Zahlreiche Zuschauer erlebten mit, wie sich bei Rockklängen und unter Feuerwerks-Fontänen das Tor des Gerätehauses öffnete und das neue Fahrzeug herausrollte.

230 000 Euro hat der Mercedes gekostet. Obwohl es im Gefahrenabwehrbedarfsplan des Amtes-Biesenthal vorgesehen war, habe es etwas länger gedauert. „Aber es steht da“, freute sich auch Amtsdirektor Hans-Ullrich Kühne. Als nächstes werde Biesenthal-Barnim für die Amtsfeuerwehr ein Hubrettungsgerät anschaffen, kündigte er an. Und die Sanierung des Gerätehauses in Grüntal, die eigentlich in diesem Jahr vonstatten gehen sollte, die bislang aber daran scheiterte, dass sich Experten noch darum streiten, ob es eine Wärmedämmung geben muss oder nicht, werde ganz sicher im ersten Halbjahr 2011, versprach Kühne.

Exakt 736 Tage habe es von der ersten Ankündigung, dass Grüntal ein neues Löschfahrzeug bekommen würde, bis jetzt gedauert, ließ Ortswehrführer Oliver Behrend noch einmal kurz die Geschichte der Anschaffung Revue passieren. Und auch der Schreck, dass das Fahrzeug zunächst statt weißer, gelbe Konturen hatte, als die Barnimer das Fahrzeug beim Hersteller abholten, währte nur kurz. Nun, da der rote Wagen vorschriftsmäßig mit weißen Streifen in Grüntal steht, ist die Freude groß. Die erste Fahrt führte übrigens zum neuen Löschbrunnen, der ebenfalls übergeben wurde.

Leserforum

Um einen Kommentar zu schreiben, melden Sie sich bitte oben rechts an. Falls Sie noch keinen Login haben, registrieren Sie sich bitte.

Alle Leserkommentare geben ausschließlich die persönlichen Ansichten und Meinungen des Autors wieder und sind keine redaktionelle Meinungsäußerung. Für die Richtigkeit und Vollständigkeit der Inhalte übernimmt die Redaktion keinerlei Gewähr.

Ihr Kommentar zum Thema

Kommentartitel
Name
(öffentlich sichtbar)
Email
(wird nicht veröffentlicht)
(Ihr Name wird auch in der Zeitung veröffentlicht. Die Adresse wird nicht veröffentlicht.)
© 2017 MOZ.de Märkisches Medienhaus GmbH & Co. KG