Das Nachrichtenportal für Brandenburg

Brandschützer gesegnet

© Foto: MOZ
BHORN / 23.05.2011, 21:29 Uhr
Grüntal (In House) Gottes Segen in der Diaspora. Die Grüntaler Feuerwehr hat die Namensgebung für ihr neues Feuerwehrfahrzeug ganz besonderes gestaltet. Angeregt von Fahrzeugweihen in Bayern wurde mit dem evangelischen Pfarrer Frank Städler beraten, wie man so etwas machen könnte. Die Idee dazu kam im Übrigen von Gemeindewehrführer Oliver Behrend. Weil es Weihen in dem Sinne in der evangelischen Kirche nicht gibt, entschied man sich für eine Segnung der Feuerwehrleute anlässlich der Namensgebung des Feuerwehrautos. „Ich weiß zwar, dass hier nur wenige religiös sind, aber ähnlich wie ein gutes Wort kann auch ein Segen nicht schaden“, sagte Pfarrer Städler zu Beginn der Zeremonie. Er zitierte Bibelworte, wünschte den Brandschützern für ihre Aufgabe viel Kraft und sprach den Segen aus.

Es folgte die Namensgebung für das neue Löschfahrzeug, das im Dezember übergeben wurde. Es trägt nun den Namen Otti. Damit soll das mehr als 50-jährige Wirken von Otto Schubert, der 2004 gestorben ist, in der Wehr gewürdigt werden. Sein Name, so Behrend, stehe auch für andere langjährige, aktive Feuerwehrleute Zwei seiner Söhne, Udo und Lutz Schubert, enthüllten zum Abschluss das Namensschild.

Wir aktiv der Namensgeber war, lässt sich daran ermessen, dass es für ihn eine Sondergenehmigung gab, um nach drei Jahre nach seinem 65. Geburtstag bei der Wehr bleiben zu können. Auch Schulleiter Klaus-Peter Blanck kann Geschichten von ihm erzählen. So habe er alle männlichen Lehrerkollegen an der Schule für die Feuerwehr aktiviert. Einer von ihnen ist der heutige Gemeindewehrführer.

Mit den Maifeuer klang der Tag bei der Feuerwehr aus.

Kommentare

Um einen Kommentar zu schreiben, melden Sie sich bitte oben rechts an. Falls Sie noch keinen Login haben, registrieren Sie sich bitte.

Alle Leserkommentare geben ausschließlich die persönlichen Ansichten und Meinungen des Autors wieder und sind keine redaktionelle Meinungsäußerung. Für die Richtigkeit und Vollständigkeit der Inhalte übernimmt die Redaktion keinerlei Gewähr.

Ihr Kommentar zum Thema

Kommentartitel
Name
(öffentlich sichtbar)
Email
(wird nicht veröffentlicht)
(Ihr Name wird auch in der Zeitung veröffentlicht. Die Adresse wird nicht veröffentlicht.)
© 2017 MOZ.de Märkisches Medienhaus GmbH & Co. KG