Anmelden
Anmelden
Beta_Bild

Freitag, 3. Juli 2015
ABO-ButtonABO-ButtonKONTAKT-Button



Ihre MOZ jetzt mit Espresso-Set
Sie haben 8 von 10 Gratis-Artikeln gelesen.
x
Registrieren Sie sich jetzt kostenlos und lesen Sie weitere 10 Artikel.
Jetzt kostenlos registrieren
Bereits registriert? Bitte anmelden

25.01.2013 21:16 Uhr

heimat/lokalredaktionen/bad-freienwalde/artikel1/dg/0/

Theater Kurios spielt "Fünf Gesichter einer Frau"

Eberswalde (bkr) Aus einer Theater-AG des Humboldt-Gymnasiums ist das Theater Kurios entstanden, das als Laiengruppe eigene Stücke auf die Bühne bringt. Am Sonnabend führen sie Antonia Schekatz' Stück "Die fünf Gesichter der Frau" bei "Guten Morgen Eberswalde" auf.

heimat/lokalredaktionen/bad-freienwalde/artikel1/dg/0/1/1093843/
 

10.06.2012 Theaterauff¸hrung "F¸nf Gesichter einer Frau" der Theatergruppe Kurios im Kulturbahnhof Finow. Die Theatergruppe ist aus der Theater AG des Humboldt-Gymnasiums hervor gegangen. Etwa 80 Zschauer verfolgten das von Antonia Schekatz geschriebene

© MOZ/Thomas Burckhardt

Eigene Lebenserfahrung ist es nicht oder nur sehr begrenzt, auf die Antonia Schekatz (20) beim Schreiben ihres Stückes zurückgegriffen hat: "Ich bin ja noch sehr jung. Aber ich habe mit vielen Frauen gesprochen, die mir ihre Sichtweise erzählt haben."

Für "Die fünf Gesichter der Frau" waren solche Gespräche auf jeden Fall wichtig. Denn das Bühnenstück thematisiert die Identitätssuche einer Reihe von Frauen, die ihr Glück auf unterschiedliche Weise suchen und doch daran zu zerbrechen drohen. "Ich wollte zeigen, dass wir manchmal selbst unser größter Feind sind", erklärt Antonia Schekatz.

In ihren Mitstreitern von der Theatergruppe Kurios hat sie die idealen Mitstreiter gefunden, diese geborgte Lebenserfahrung darstellerisch umzusetzen. "Wir sind ein eingespieltes Team und verstehen uns fantastisch."

"Die fünf Gesichter der Frau", Sonnabend ab 10.30 Uhr im Paul-Wunderlich-Haus am Markt in Eberswalde, Eintritt frei

Artikel empfehlen

Artikel kommentieren

Seite empfehlen

Nachricht an die Redaktion

Druckversion

Lesen Sie auch...

Weitere Artikel aus Bad Freienwalde

Der Geschichte auf der Spur
03.07.2015 18:53

Der Geschichte auf der Spur

Wriezen (MOZ) Im Wriezener Stadtmuseum rauchen die Köpfe. Denn die ganze Woche lang inventarisieren Zehntklässler der Allende-Schule den Bestand. Eine Wiedereröffnung des seit zehn Jahren geschlossenen Museums ist derzeit jedoch noch nicht geplant. Zwei Jungs... mehr

03.07.2015 07:51

Village-Festival geht in die zweite Runde

Village-Festival geht in die zweite Runde

Wriezen (MOZ) Dass das Village-Festival mehr als eine Eintagsfliege ist, beweist das Dreigespann aus Björn Richter, Christian Kindler und Martin Genßler mit ihrem... mehr

03.07.2015 06:52

Veranstaltungspaket geschnürt

Beiersdorf (MOZ) Noch kurz vor dem Start in die Brandenburger Sommerferien laden die Beiersdorfer Vereine am 11. Juli zum traditionellen Dorffest ein. Sie versprechen... mehr

03.07.2015 06:49

Heim für bis zu 400 Asylbewerber

Heim für bis zu 400 Asylbewerber

Beiersdorf (MOZ) Der Landkreis Märkisch-Oderland will auf dem einstigen Militärgelände im Wald bei Freudenberg bis zu 400 Asylbewerber unterbringen. Schon im September... mehr