Donnerstag, 30. Oktober 2014
ABO-ButtonABO-ButtonABO-Button



Ihre MOZ jetzt im Brandenburg-Abo

Christina Schmidt 26.01.2013 08:28 Uhr
Red. Bad Freienwalde, freienwalde-red@moz.de

heimat/lokalredaktionen/bad-freienwalde/artikel1/dg/0/

Pflug-Lotse hilft Landwirten

Müncheberg/Bad Freienwalde (MOZ) Das Online-Programm Pflug-Lotse hilft jetzt Landwirten dabei, die am besten geeignete Bodenbearbeitungstechnik für ihre Standortbedingungen und Anbauziele auszuwählen. Die Nutzung ist kostenfrei und innerhalb weniger Schritte umsetzbar.

heimat/lokalredaktionen/bad-freienwalde/artikel1/dg/0/1/1093869/

Um mit den zu erwartenden Folgen des Klimawandels umgehen zu können, müssen Bauern Strategien zur Stabilisierung ihrer Anbausysteme zu entwickeln. Diese müssen optimal an den jeweiligen Standort angepasst werden. Auf diesen Prämissen baut der Pflug-Lotse auf. Er muss lediglich einige Planungsdaten ins Programm einspeisen: Beschaffenheit des Bodens und des Klimas vor Ort sowie mögliche gesetzliche Auflagen, wie beispielsweise Erosionsschutz. So wird der Rahmen zum Betrieb abgesteckt.

Drei wichtige Ziele beim Pflanzenanbau

Danach füllt er Angaben zu den Fähigkeiten und Kenntnissen des Bodenbearbeiters aus: Ob Erfahrungen mit Mulch- oder Direktsaat vorhanden sind oder ob eine zeitsparende Bodenbearbeitung gewünscht ist.

Im weiteren Verlauf werden aus einer Vielzahl von Themen die drei wichtigsten Ziele beim Pflanzenanbau ausgewählt. Dazu gehören: Strohreste einarbeiten, Wirtschaftsdünger verwenden oder Unkrautbekämpfung. Beim letzteren Thema können jene Gruppen von Unkräutern angegeben werden, die auf dem eigenen Betrieb die meisten Probleme bereiten. Auch ein Zwischenfruchtanbau kann berücksichtigt werden.

Anwendbar für Silomais, Winterraps und -getreide

Der Pflug-Lotse wird für die Früchte Silomais, Winterraps und Wintergetreide angeboten. Die Auswertung zeigt dann an, welche Empfehlungen für die Bodenbearbeitung und die Aussaat gegeben werden können. Ebenso kann der Anwender ablesen, welche Strategien für eine mögliche Klimaanpassung möglich sind. Hinzu kommt eine Vielzahl von Tipps und Informationen. Mit dem Speichern der Ergebnisse kann der Unternehmer durch das wissenschaftliche Know-how seine Planungen optimieren. Darüber hinaus ist es möglich, eine eigene Datenbank aufzubauen, auf die der Landwirt in den Folgejahren zurückgreifen kann.

Artikel empfehlen

Artikel kommentieren

Lesezeichen setzen

Seite empfehlen

Nachricht an die Redaktion

Druckversion

Lesen Sie auch...

Weitere Artikel aus Bad Freienwalde

Lehmhaus unter Dach und Fach
30.10.2014 07:02

Lehmhaus unter Dach und Fach

Beerbaum (MOZ) Die Wände trocknen, das Dach ist fast fertig. Nun heißt es hoffen, dass dieser Herbst noch ein paar regenfreie Tage zu bieten hat, damit die Sanierung des Lehmhauses in Beerbaum möglichst schnell vorankommt. Überall am Haus wird gearbeitet. Das Dach... mehr

30.10.2014 07:00

Wahlplakate hängen noch vielerorts

Neulewin (MOZ) Wahlkampf und kein Ende. Noch immer finden sich in einigen Gemeinden Wahlplakate. So zum Beispiel lange in Lüdersdorf, aber auch derzeit noch in... mehr

30.10.2014 06:59

Diskussionen über Fleisch beim Randthema

Zollbrücke (MOZ) Am Donnerstagabend ab 19 Uhr steht beim Randthema in Zollbrücke das Thema Fleisch im Mittelpunkt. Am Freitagabend um 19.30 Uhr zeigt das Theater am... mehr

30.10.2014 06:58

Neue Ausstellung in der Dammmeisterei

Zollbrücke (MOZ) Unter dem Titel "Im Fluss" eröffnet Ulrike Maretzky am Sonnabend um 14 Uhr in der Dammmeisterei ihre Ausstellung mit Acrylbildern. "Der Titel bringt... mehr