Sonntag, 26. Oktober 2014
ABO-ButtonABO-ButtonABO-Button



Ihre MOZ jetzt im Brandenburg-Abo

Uwe Wuttke 27.01.2013 18:56 Uhr
Red. Beeskow, beeskow-red@moz.de

heimat/lokalredaktionen/beeskow/artikel2/dg/0/

Beeskow mit zweiten Plätzen bei Sportlerwahl

Beeskow (MOZ) Die Region Fürstenwalde hat am Sonnabend im Schützenhaus Beeskow bei der von Kreissportbund, Sparkasse, schwapp und der Märkischen Oderzeitung initiierten Wahl der populärsten Sportlern des Jahres im LOS kräftig abgeräumt. Für Beeskower Sportler gab es trotz der höchsten Anzahl abgegebener Stimmzettel aus dieser Region nur zweite Plätze.

heimat/lokalredaktionen/beeskow/artikel2/dg/0/1/1094014/
Die Kandidaten der Sportlerumfrage: Nach Bekanntgabe des Ergebnisses haben sie sich zu einem gemeinsamen Foto im Beeskower Schützenhaus aufgestellt.  

Die Kandidaten der Sportlerumfrage: Nach Bekanntgabe des Ergebnisses haben sie sich zu einem gemeinsamen Foto im Beeskower Schützenhaus aufgestellt.

© MOZ/Gerrit Freitag

Bei den Frauen siegte Anna-Sophie Kowohl (United Dancers Fürstenwalde) vor einem Trio aus dem Altkreis Beeskow. Reiterin Katharina Krabe (RFV Glienicke), Kegelerin Karin Schwedler (SV Handwerk Kummersdorf) und Fußballerin Ilona Hummel (Storkower SC) belegten die nächsten Plätze. Bei den Männern gewann der Fürstenwalder Max Kubler (DLRG Oder-Spree) vor Handballer Nino Lehmann (RW FRiedland). Die Mannschaftswertung holten die Fußball-E-Junioren der FWZ Oderkicker vor dem Ruderzweier des RC Beeskow.

Traditionell zeichnete Landrat Manfred Zalenga während dieser von rund 260 Sportlern besuchten Festveranstaltung erfolgreiche Athleten mit der Ehrenurkunde des Landkreises aus. Die Sparkasse Oder-Spree übergab an den Kreissportbund einen symbolischen Scheck über 60 000 Euro.

Artikel empfehlen

Artikel kommentieren

Lesezeichen setzen

Seite empfehlen

Nachricht an die Redaktion

Druckversion

Lesen Sie auch...

Weitere Artikel aus Beeskow

Ein Schandfleck ist beseitigt
25.10.2014 07:51

Ein Schandfleck ist beseitigt

Storkow (MOZ) Was einst auf einem 2000 Quadratmeter großen Areal Hinter den Höfen in Storkows Mitte gepflegte Gärten waren, präsentierte sich in großen Teilen schon länger als eine Müllkippe mit Wildwuchs. "Reifen, Kinderwagen, Fahrräder, aufgerissene blaue Säcke... mehr

25.10.2014 06:56

Letzte Öffnung vor der Winterpause

Wochowsee (MOZ) Das Konzept mit dem Café "schnuckemuck" in Wochowsee ist aufgegangen. "Unsere monatliche Sonnabend-Vortragsreihe ist sehr gut angenommen worden",... mehr

25.10.2014 06:52

Lob für die Straßenbauarbeiter

Lob für die Straßenbauarbeiter

Lindenberg (MOZ) Seit drei Wochen leben die Lindenberger mit einer Baustelle. Die Ortsdurchfahrt der B 246 wird erneuert. Das bringt Einschränkungen für die Anlieger... mehr

25.10.2014 05:57

Kostenlose Webseite für Heimatverein

Mixdorf (MOZ) Der Heimatverein Mixdorf ist mit einer neuen Webseite im Internet vertreten. Im Rahmen des Förderprogramms "Brandenburg vernetzt", einer Initiative... mehr