Sonntag, 23. November 2014
ABO-ButtonABO-ButtonABO-Button



Ihre MOZ jetzt im Spezial-Abo

Kai-Uwe Krakau 30.01.2013 23:18 Uhr
Red. Bernau, bernau-red@moz.de

heimat/lokalredaktionen/bernau/artikel3/dg/0/

Streusalz und Split für sichere Straßen

Panketal (MOZ) Der Schnee ist inzwischen zwar schon geschmolzen, trotzdem beschäftigt den bündnisgrünen Panketaler Gemeindevertreter Hans-Joachim Bona noch das winterliche Wetter. Besonders das Streusalz ist ihm dabei ein Dorn im Auge, deshalb stellte er auch in der jüngsten Sitzung des Gremiums eine entsprechende Frage.

heimat/lokalredaktionen/bernau/artikel3/dg/0/1/1096578/

Er habe in diesem Winter den Eindruck, so Bona, dass der Bauhof mit dem Auftaumittel besonders großzügig umgegangen ist. "Es ist zwar in Ordnung, dass Bushaltestellen und Fußgängerüberwege auf diese Weise vom Schnee befreit werden", befand der Panketaler. In den vergangenen Wochen seien aber auch Nebenstraßen gesalzen worden und dies müsse wirklich nicht sein. Von Bürgermeister Rainer Fornell wollte der Gemeindevertreter nun wissen, auf welcher Grundlage der Einsatz des Streusalzes erfolgt. Bona vermutete, dass es eine Dienstanweisung gibt. Möglicherweise habe aber auch der kommunale Bauhof einen Ermessensspielraum. "Oder man entscheidet täglich je nach Wetterlage", so der stets streitbare Gemeindevertreter.

Bürgermeister Fornell antwortete, dass Split und Salz gemischt werden. Dabei gebe es die Vorgabe, so wenig Auftaumittel wie möglich zu verwenden. Der Einsatz erfolge dabei nicht im Ermessen des Bauhofes, sondern entsprechend der Notwendigkeit. "Wenn es Eis und Schnee gibt, müssen wir im Interesse der Verkehrssicherheit entsprechend handeln", befand der Panketaler Verwaltungschef.

Artikel empfehlen

Artikel kommentieren

Lesezeichen setzen

Seite empfehlen

Nachricht an die Redaktion

Druckversion

Lesen Sie auch...

Weitere Nachrichten aus Bernau

Wappenuhr steht noch in der Uckermark
23.11.2014 07:45

Wappenuhr steht noch in der Uckermark

Bernau (MOZ) Die "weltgrößte" Wappenuhr, die die Bernauer Wohnungsbaugesellschaft vor mehr als drei Jahren in Auftrag gegeben hatte, um einen Besuchermagnet für die Innenstadt zu schaffen, ist fast fertig. Ein Standort für die Uhr wird allerdings immer noch... mehr

22.11.2014 06:45

Bund und Land fördern neuen Rathausbau

Bernau (MOZ) Bernau erhält Mittel aus dem Förderprogramm "Aktive Stadtzentren" des Bundes und des Landes Brandenburg. Damit winkt auch eine Finanzspritze für das... mehr

22.11.2014 05:45

Was ein Fußabdruck verrät

Was ein Fußabdruck verrät

Bernau (MOZ) Gesunde Füße sind für alle Kinder wichtig, auch für kleine Tänzer. Unter dem Motto "Zeigt her eure Füße" fand in diesen Tagen bundesweit eine... mehr

22.11.2014 04:45

Pläne für Eichenring bleiben umstritten

Panketal (MOZ) Die Planung für die Bebauung des inneren Bereichs des Eichenrings in Schwanebeck bleibt schwierig. Im Frühjahr hatte die Panketaler Gemeindevertretung... mehr