Anmelden
Anmelden
Beta_Bild

Samstag, 4. Juli 2015
ABO-ButtonABO-ButtonKONTAKT-Button



Ihre MOZ jetzt mit Espresso-Set
Sie haben 8 von 10 Gratis-Artikeln gelesen.
x
Registrieren Sie sich jetzt kostenlos und lesen Sie weitere 10 Artikel.
Jetzt kostenlos registrieren
Bereits registriert? Bitte anmelden

Kai-Uwe Krakau 30.01.2013 23:18 Uhr
Red. Bernau, bernau-red@moz.de

heimat/lokalredaktionen/bernau/artikel3/dg/0/

Streusalz und Split für sichere Straßen

Panketal (MOZ) Der Schnee ist inzwischen zwar schon geschmolzen, trotzdem beschäftigt den bündnisgrünen Panketaler Gemeindevertreter Hans-Joachim Bona noch das winterliche Wetter. Besonders das Streusalz ist ihm dabei ein Dorn im Auge, deshalb stellte er auch in der jüngsten Sitzung des Gremiums eine entsprechende Frage.

heimat/lokalredaktionen/bernau/artikel3/dg/0/1/1096578/

Er habe in diesem Winter den Eindruck, so Bona, dass der Bauhof mit dem Auftaumittel besonders großzügig umgegangen ist. "Es ist zwar in Ordnung, dass Bushaltestellen und Fußgängerüberwege auf diese Weise vom Schnee befreit werden", befand der Panketaler. In den vergangenen Wochen seien aber auch Nebenstraßen gesalzen worden und dies müsse wirklich nicht sein. Von Bürgermeister Rainer Fornell wollte der Gemeindevertreter nun wissen, auf welcher Grundlage der Einsatz des Streusalzes erfolgt. Bona vermutete, dass es eine Dienstanweisung gibt. Möglicherweise habe aber auch der kommunale Bauhof einen Ermessensspielraum. "Oder man entscheidet täglich je nach Wetterlage", so der stets streitbare Gemeindevertreter.

Bürgermeister Fornell antwortete, dass Split und Salz gemischt werden. Dabei gebe es die Vorgabe, so wenig Auftaumittel wie möglich zu verwenden. Der Einsatz erfolge dabei nicht im Ermessen des Bauhofes, sondern entsprechend der Notwendigkeit. "Wenn es Eis und Schnee gibt, müssen wir im Interesse der Verkehrssicherheit entsprechend handeln", befand der Panketaler Verwaltungschef.

Artikel empfehlen

Artikel kommentieren

Seite empfehlen

Nachricht an die Redaktion

Druckversion

Lesen Sie auch...

Weitere Nachrichten aus Bernau

Historisches Fahnentuch in neuem Glanz
04.07.2015 08:00

Historisches Fahnentuch in neuem Glanz

Tempelfelde (MOZ) Wenn die Schützengilde Tempelfelde 1861 beim Dorf- und Vereinsfest am heutigen Sonnabend ihre Vereinsfahne präsentiert, dann hat es mit ihr eine besondere Bewandtnis. Dabei handelt es sich nämlich um eine Kopie. Aber auch das Original erstrahlt seit... mehr

04.07.2015 07:50

Staffeln bei Senioren eingeteilt

Bernau (MOZ) Der Fußballkreis Oberhavel/Barnim hat die Staffeln im Seniorenbereich für die Saison 2015/16 zusammengestellt: Senioren Ü 35, Staffel Ost: Rot-Weiß... mehr

04.07.2015 07:40

Zu zwei Medaillen geschmettert

Zu zwei Medaillen geschmettert

Klagenfurt (str) Die Volleyballerinnen der SG Einheit Zepernick haben bei den "United World Games" in Klagenfurt einen tollen Saisonabschluss gefeiert. Alle drei... mehr

03.07.2015 20:00

Neuer Parkplatz für Pendler

Neuer Parkplatz für Pendler

Panketal (MOZ) Ein Park&Ride- Platz mit 163 Stellflächen ist jetzt am S-Bahnhof in Zepernick in Betrieb genommen worden. Der Parkplatz entstand entlang der... mehr