Mittwoch, 17. September 2014
ABO-ButtonABO-ButtonABO-Button



Ihre MOZ jetzt im WM-Abo

Hagen Bernard 27.01.2013 21:08 Uhr
Red. Eisenhüttenstadt, eisenhuettenstadt-red@moz.de

heimat/lokalredaktionen/eisenhuettenstadt/artikel0/dg/0/

Oderkicker sind Mannschaft des Jahres 2012

Beeskow/Eisenhüttenstadt (MOZ) Die Region Eisenhüttenstadt stellt auch dieses Mal einen Sportler des Jahres. Bei der kreislichen Umfrage hatten die zehn- und elfjährigen Fußballspieler der aus den Gemeinden Ziltendorf, Wiesenau und Finkenheerd gebildeten Oderkicker die Nase vorn. Einen weiteren Medaillenrang für die Athleten aus der Eisenhüttenstädter Region gab es in der Kategorie Männer. Dort ging es auf den ersten fünf Rängen sehr knapp zu. Der Eisenhüttenstädter Stahl-Kegler René Hammermeister belegte hinter dem Fürstenwalder Rettungsschwimmer Max Kubler und dem Friedländer Handballspieler Nico Lehmann den dritten Rang. Vierter wurde der Eisenhüttenstädter Leichtathlet Niklas Albrecht, der vor einem Jahr Umfragesieger geworden war. Beste Sportlerin aus der Eisenhüttenstädter Region war Stahl-Turnerin Michaela Arlt als Sechste.

heimat/lokalredaktionen/eisenhuettenstadt/artikel0/dg/0/1/1094058/
Freude der Umfragesieger: Gerade wird bei der Würdigung der populärsten Mannschaften der Name des Zweitplatzierten RC Beeskow bekannt gegeben. Nun wissen die Fußball-Spieler der Oderkicker, dass sie gewonnen haben  

Freude der Umfragesieger: Gerade wird bei der Würdigung der populärsten Mannschaften der Name des Zweitplatzierten RC Beeskow bekannt gegeben. Nun wissen die Fußball-Spieler der Oderkicker, dass sie gewonnen haben

© MOZ/Gerrit Freitag

Traditionell zeichnete Landrat Manfred Zalenga im Rahmen dieser etwa von 260 Sportlern besuchten Festveranstaltung erfolgreiche Athleten mit der Ehrenurkunde aus. Die Sparkasse Oder-Spree übergab an den Kreissportbund wieder einen Scheck von 60 000 Euro für die Sportförderung.

Artikel empfehlen

Artikel kommentieren

Lesezeichen setzen

Seite empfehlen

Nachricht an die Redaktion

Druckversion

Lesen Sie auch...

Weitere Artikel aus Eisenhüttenstadt

Fest in der Region verschraubt
16.09.2014 20:24

Fest in der Region verschraubt

Neuzelle (MOZ) Eine Million Euro investiert die Brauerei Neuzelle in den Produktionsstandort, und will sich so fit für den Weltmarkt machen. Dabei geht der Blick des Geschäftsführers Stefan Fritsche nicht nur über den Tellerrand, vielmehr appelliert er für mehr... mehr

16.09.2014 19:23

Gewi-Büro geschlossen

Eisenhüttenstadt (MOZ) Die Geschäftsräume der städtischen Gebäudewirtschaft (Gewi) in der Karl-Marx-Straße 35c bleiben bis auf Weiteres geschlossen. Darüber informierte... mehr

16.09.2014 07:59

Weiß bedeutet Licht und Vollkommenheit

Weiß bedeutet Licht und Vollkommenheit

Neuzelle (MOZ) Traditionell beteiligt sich die Klosteranlage in Neuzelle am Tag des offenen Denkmals. Am vergangenen Wochenende stand alles unter dem Motto "Farbe".... mehr

16.09.2014 06:53

Schach unter freiem Himmel

Eisenhüttenstadt (MOZ) Das letzte Freiluft-Schachturnier in diesem Jahr findet heute in der Lindenallee statt. Die in den Sommermonaten monatlich stattfindende Veranstaltung... mehr