Anmelden
Anmelden
Beta_Bild

Freitag, 31. Juli 2015
ABO-ButtonABO-ButtonKONTAKT-Button


Sie haben 8 von 10 Gratis-Artikeln gelesen.
x
Registrieren Sie sich jetzt und lesen Sie im Monat bis zu 20 Artikel kostenlos.
Jetzt kostenlos registrieren
Bereits registriert? Bitte anmelden

Hagen Bernard 27.01.2013 21:08 Uhr
Red. Eisenhüttenstadt, eisenhuettenstadt-red@moz.de

heimat/lokalredaktionen/eisenhuettenstadt/artikel0/dg/0/

Oderkicker sind Mannschaft des Jahres 2012

Beeskow/Eisenhüttenstadt (MOZ) Die Region Eisenhüttenstadt stellt auch dieses Mal einen Sportler des Jahres. Bei der kreislichen Umfrage hatten die zehn- und elfjährigen Fußballspieler der aus den Gemeinden Ziltendorf, Wiesenau und Finkenheerd gebildeten Oderkicker die Nase vorn. Einen weiteren Medaillenrang für die Athleten aus der Eisenhüttenstädter Region gab es in der Kategorie Männer. Dort ging es auf den ersten fünf Rängen sehr knapp zu. Der Eisenhüttenstädter Stahl-Kegler René Hammermeister belegte hinter dem Fürstenwalder Rettungsschwimmer Max Kubler und dem Friedländer Handballspieler Nico Lehmann den dritten Rang. Vierter wurde der Eisenhüttenstädter Leichtathlet Niklas Albrecht, der vor einem Jahr Umfragesieger geworden war. Beste Sportlerin aus der Eisenhüttenstädter Region war Stahl-Turnerin Michaela Arlt als Sechste.

heimat/lokalredaktionen/eisenhuettenstadt/artikel0/dg/0/1/1094058/
 

Freude der Umfragesieger: Gerade wird bei der Würdigung der populärsten Mannschaften der Name des Zweitplatzierten RC Beeskow bekannt gegeben. Nun wissen die Fußball-Spieler der Oderkicker, dass sie gewonnen haben

© MOZ/Gerrit Freitag

Traditionell zeichnete Landrat Manfred Zalenga im Rahmen dieser etwa von 260 Sportlern besuchten Festveranstaltung erfolgreiche Athleten mit der Ehrenurkunde aus. Die Sparkasse Oder-Spree übergab an den Kreissportbund wieder einen Scheck von 60 000 Euro für die Sportförderung.

Artikel empfehlen

Artikel kommentieren

Seite empfehlen

Nachricht an die Redaktion

Druckversion

Lesen Sie auch...

Weitere Artikel aus Eisenhüttenstadt

Lieber Skalpell als große Reden
31.07.2015 20:39

Lieber Skalpell als große Reden

Eisenhüttenstadt (MOZ) Ein Skalpell so groß wie ein Fleischermesser hat Dr. Hans-Jürgen Schüler am Freitag von seinen Kollegen geschenkt bekommen. Denn der langjährige Chefarzt der Unfallchirurgie und Orthopädie hatte seinen letzten Arbeitstag im Krankenhaus... mehr

31.07.2015 18:38

Gefährlicher Sommertrend

Eisenhüttenstadt (MOZ) Sie klettern über Absperrungen, balancieren auf schmalen Geländern und lassen sich aus fünf Meter Höhe fallen - für Brückenspringer ist das... mehr

31.07.2015 12:03

Manege frei für die Schmidts

Manege frei für die Schmidts

Eisenhüttenstadt (MOZ) Nur das Drahtseil steht schon aufgebaut in der Manege. Von der 30-köpfigen Zirkusfamilie der Schmidts ist am Nachmittag vor der Premiere aber noch... mehr

31.07.2015 07:32

13 Personen unerlaubt eingereist

Eisenhüttenstadt (MOZ) Am Mittwoch stellten Bundespolizisten insgesamt 13 unerlaubt eingereiste Personen in zwei internationalen Reisezügen. Diese wurden anschließend zur... mehr