Samstag, 19. April 2014



Das Osterabo ist da!

Cornelia Link 30.01.2013 07:36 Uhr
Red. Fürstenwalde, fuerstenwalde-red@moz.de

heimat/lokalredaktionen/fuerstenwalde/artikel6/dg/0/

Im Briesener Eltern-Kind-Zentrum trifft sich Krabbelgruppe

Briesen (MOZ) Vergnügt strahlten am Dienstag-Nachmittag ein halbes Dutzend Windel-Träger um die Wette. Sechs Knirpse aus Briesen, Jacobsdorf und sogar Fürstenwalde waren mit ihren Müttern zum Treffen der Krabbelgruppe in der Briesener Kita Kinderrabatz erschienen.

heimat/lokalredaktionen/fuerstenwalde/artikel6/dg/0/1/1095769/

Zur Veranstaltung hatte das Eltern-Kind-Zentrum (EKiZ) geladen, das in der Kindereinrichtung ebenfalls seinen Sitz hat und vielfältige Treffen für Familien anbietet. "Unsere Krabbelgruppe besteht schon eine ganze Weile. Dann fehlte eine Zeitlang die Kleinkinder, nun konnten wir nach wenigen Wochen Pause wieder durchstarten und sind wirklich gut besucht", sagt Petra Paerschke vom EKiZ. Großen Anteil hat daran Theresa Hansel - die neuerdings die Krabbelgruppe anleitet. "Meine große Tochter war schon hier in der Einrichtung, ich wollte mich gerne einbringen", sagt die Neu Madlitzerin. Sie packt die Gitarre aus, singt mit den Müttern das "Hallo"-Begrüßungslied, die Steppkes klatschen fröhlich mit. Danach gibt es auch noch genügend Zeit zum sportlichen Turnen, ausgiebigen spielen der Steppkes. "Ich finde das kostenfreie Angebot gut, zumal man hier auch gut Erfahrungen mit anderen Müttern austauschen kann", erklärt Janine Rister (Briesen)

Die Krabbelgruppe für 0 bis 2-Jährige aus ganz Odervorland trifft sich jeden Dienstag, ab 14.30 Uhr, in der Kita. Ältere Steppkes (2 bis 6-Jährige) können sich wiederum beim Eltern-Kind-Sport in der Turnhalle amüsieren, der jeden Montag, 16 bis 17 Uhr, ebenfalls kostenfrei in der Turnhalle stattfindet.

Artikel empfehlen

Artikel kommentieren

Lesezeichen setzen

Seite empfehlen

Nachricht an die Redaktion

Druckversion

Lesen Sie auch...

Weitere Nachrichten aus Fürstenwalde

18.04.2014 22:55

Veruntreut und verprasst

Fürstenwalde (MOZ) Fast eine viertel Millionen Euro soll eine ehemalige Sachbearbeiterin im Jugendamt des Landkreises Oder-Spree veruntreut und verprasst haben. Am Donnerstag musste sie sich dafür vor dem Fürstenwalder Amtsgericht verantworten. Drei Jahre wird Carola... mehr

18.04.2014 21:55

Feuerwehr rettet Hund aus Wehr * Neues Wohn-Modell eröffnet

Fürstenwalde (MOZ) Zu einer dramatischen Rettungsaktion ist die Fürstenwalder Feuerwehr in der Nacht zum Freitag an die Fürstenwalder Mühlenbrücken gerufen worden. "In... mehr

17.04.2014 07:39

Kiefernwald statt Soldaten

Kiefernwald statt Soldaten

Fürstenwalde (MOZ) Ein neuer Wald entsteht derzeit in Fürstenwalde, im Hinterland der Rudolf-Breitscheid-Straße. Die Flächen, auf denen einst die Reiterkasernen standen,... mehr

17.04.2014 07:38

Stadt strebt weiter Bebauung am Dom an

Fürstenwalde (MOZ) Bei der Klärung der Zukunft des Geländes des ehemaligen Bananenbunkers tritt die Stadtverwaltung offenbar auf der Stelle. Was aus dem Areal werden... mehr