Anmelden
Anmelden

Mittwoch, 1. Juni 2016
ABO-ButtonePaper-ButtonKONTAKT-Button


Sie haben 8 von 10 Gratis-Artikeln gelesen.
x
Registrieren Sie sich jetzt und lesen Sie im Monat bis zu 20 Artikel kostenlos.
Jetzt kostenlos registrieren
Bereits registriert? Bitte anmelden

Siegmar Trenkler 16.07.2014 19:44 Uhr
Red. Neuruppin, lokales@ruppiner-anzeiger.de

heimat/lokalredaktionen/neuruppin/neuruppin-artikel/dg/0/

Kanzlerin kommt nach Wittstock

Berlin/Wittstock (MOZ) In acht Wochen wird Bundeskanzlerin Merkel (CDU) Wittstock besuchen. Geplant sind unter anderem eine Wahlkampfveranstaltung auf dem Marktplatz der Dossestadt und ein Gespräch mit Bürgermeister Jörg Gehrmann (parteilos).

heimat/lokalredaktionen/neuruppin/neuruppin-artikel/dg/0/1/1302212/
 

Kanzlerin zum Anfassen: Angela Merkel wird im September an einer Kundgebung in Wittstock teilnehmen.

© MZV

Für 16 Uhr ist am 10. September die Kundgebung auf dem Marktplatz geplant. Schon eine Stunde zuvor soll die Veranstaltung mit einem Vorprogramm eröffnet werden. Neben Angela Merkel werden auch der brandenburgische CDU-Landesvorsitzende Prof. Michael Schierack sowie der christdemokratische Landtagskandidat für die östliche Prignitz, Dr. Jan Redmann dabei sein. Die Dossestadt ist eine von dreien, die Merkel im Rahmen des Landtagswahlkampfes besucht. Auch Veranstaltungen in Cottbus und Eberswalde sind geplant.

"Wir freuen uns aber außerordentlich über die Chance", sagt Wittstocks Pressesprecher Jean Dibbert. Der Besuch der Kanzlerin werde definitiv auch dazu genutzt werden, über wichtige Probleme zu sprechen. Welche das sein werden, wolle er derzeit noch nicht verraten - zumal die Zeit bei solchen Besuchen oft sehr begrenzt sei.

Auch für die Polizeikräfte bedeutet der Tag eine gewisse Herausforderung. Denn der Personenschutz der Kanzlerin erfolgt zwar durch eine spezielle Gruppe des Bundeskriminalamtes. Für die Sicherheit der Veranstaltung selbst aber sind die Ostprignitz-Ruppiner Beamten verantwortlich. Das ist keine einfache Aufgabe, denn immer hin geht es bei den Wahlkampfauftritten darum, dass die Kanzlerin Kontakt mit Bürgern hat, erklärt Polizeipressesprecher Toralf Reinhard. "Dort wird Fingerspitzengefühl gefragt sein. Wir haben aber durch Meseberg (Standort des Gästehauses der Bundesrepublik Deutschland im Nachbarkreis Oberhavel, d.R.) sehr viele gute Erfahrungen", so Reinhardt. "Ich freue mich, dass die Bundeskanzlerin nach Wittstock kommt. Dies ist eine starke Unterstützung im Landtagswahlkampf", meint Redmann, dem Merkel mit ihrem Besuch zur Seite steht. Der Veranstaltungsort sei ein klares Bekenntnis für die ländlichen Regionen Brandenburgs, für die Merkel auch wegen ihres Wohnsitzes in der Uckermark große Sympathien habe.

Artikel empfehlen

Artikel kommentieren

Seite empfehlen

Nachricht an die Redaktion

Druckversion

Lesen Sie auch...

 Bilder

Regionalnavigator

Landkreisübersicht zurück
Landkreis Ostprignitz-Ruppin Fehrbellin Neuruppin Lindow Rheinsberg
OPR
Landkreiskarte Brandenburg Ostprignitz-Ruppin Potsdam-Mittelmark Brandenburg/Havel

Ort, PLZ oder Redaktion

Trauerfälle

Neuruppin

Elvira Ahlemann

* 21. 10. 1928 - † 26. 5. 2016
Neuruppin

Joachim Prager

* 26. 2. 1926 - † 24. 5. 2016
Rheinsberg

Marianne Benske

* 18. 1. 1931 - † 22. 5. 2016

Wetter

In unserem Shop

Neuruppin - Einst und Jetzt: „Am Mute hängt der Erfolg“ – zu seiner Geburtsstadt Neuruppin passt das Zitat des Schriftstellers Theodor Fontane. Denn was sich in den vergangenen Jahren und Jahrzehnten zwischen Ruppiner See und ehemaligem Flugplatz, zwischen Klosterkirche und Bahnhof Rheinsberger Tor getan hat, ist beachtlich.

Kontakt

Lokalredaktion Neuruppin

Karl-Marx-Straße 48
16816 Neuruppin
Telefon: 03391 45 53 22
Fax: 03391 45 53 50

© 2014 moz.de Märkisches Medienhaus GmbH & Co. KG
toTopBild