Dienstag, 16. September 2014
ABO-ButtonABO-ButtonABO-Button



Ihre MOZ jetzt im WM-Abo

Ines Rath 31.01.2013 06:45 Uhr
Red. Seelow, seelow-red@moz.de

heimat/lokalredaktionen/seelow/artikel7/dg/0/

Nachträgliche Liquidation wäre möglich

Falkenhagen (MOZ) In der Amtsverwaltung Seelow-Land ist am Mittwoch ein Schreiben des Amtsgerichtes Berlin-Charlottenburg eingetroffen. Es sei grundsätzlich möglich, eine Nachtragsliquidation für die aus dem Handelsregister gelöschte mentorat Immobilien-, Finanz- und Bauvermittlungsservice GmbH anzuordnen, heißt es in der Antwort des Gerichtes auf eine Anfrage der Seelow-Länder Amtsdirektorin Roswitha Thiede. Allerdings müsste dies "ein Beteiligter" beantragen. Ein solcher Beteiligter ist die Gemeinde Falkenhagen. Deren Forderungen an die Firma, der das Bunkergelände im Wald bei Falkenhagen gehört, haben sich auf mehr als 10 000 Euro summiert. Das Vermögen in Form von Grundeigentum sei dem Gericht damals, im Zuge des Liquidationsverfahrens, nicht bekannt gewesen, teilt die zuständige Richterin mit. Sonst wäre die Löschung aus dem Handelsregister nicht erfolgt.

heimat/lokalredaktionen/seelow/artikel7/dg/0/1/1096592/

Die Richterin stellt es der Gemeinde "anheim", die Nachtragsliquidation mit dem Zweck zu beantragen, "das noch vorhandene Vermögen der Gesellschaft abzuwickeln". Doch ein vom Gericht einzusetzender Nachtragsliquidator dürfte keine Forderungen gegen das Land Berlin geltend machen, betont die Richterin.

"Die Gemeinde kann den Liquidator nicht bezahlen", sagt Roswitha Thiede. Nun könnte geprüft werden, ob der Kaufinteressent für das Bunkerareal aus der Berliner Paintball-Spielerszene dafür aufkommen würde.

Artikel empfehlen

Artikel kommentieren

Lesezeichen setzen

Seite empfehlen

Nachricht an die Redaktion

Druckversion

Lesen Sie auch...

Weitere Nachrichten aus Seelow

Filme, Spiele und Gespräche über die Verbesserer der Welt
16.09.2014 04:22

Filme, Spiele und Gespräche über die Verbesserer der Welt

Letschin (MOZ) Zum Auftakt des 23. Kinderfilmfestivals im Letschiner Haus Lichtblick haben die etwa 30 Kinder und ihre Eltern den Film " Der kleine Eisbär" gesehen. Der bot im Anschluss Gelegenheit zu Gesprächen: Lars, der Eisbär, freundet sich mit der Robbe Robby... mehr

16.09.2014 03:21

Azubis führen im Markt vier Tage Regie

Lebus (MOZ) Die drei Auszubildenden im Edeka-Markt der Oderstadt beteiligen sich auch in diesem Jahr am bundesweiten U 21-Wettbewerb der Handelskette. Vom... mehr

16.09.2014 02:20

Bahnhofsbrücke unter der Lupe

Bahnhofsbrücke unter der Lupe

Seelow (MOZ) Zwar war die Straßenbrücke über die Bahnlinie in Höhe des Seelower Bahnhofes im Zuge der Straßensanierung unlängst mit rekonstruiert worden, doch... mehr

16.09.2014 01:19

Seelow auf verlorenem Posten

Seelow (MOZ) Nach dem Pokal-Aus setzte es nun zum Auftakt der Punktspiele der 3. Bundesliga der Classic-Keglerinnen des 1. KSC Seelow eine Niederlage. Der... mehr