Mittwoch, 28. Januar 2015
ABO-ButtonABO-ButtonABO-Button



Ihre MOZ jetzt im Valentins-Abo

Edgar Nemschok 25.01.2013 07:45 Uhr
Red. Strausberg, strausberg-red@moz.de

heimat/lokalredaktionen/strausberg/artikel8/dg/0/

Fußballprofi zu Gast in Müncheberg

Müncheberg (MOZ) Am Sonntag (Beginn, 10 Uhr) treffen in der Müncheberghalle 16 E-Jugend-Fußballteams innerhalb des EWE-Cup aufeinander. Mit dabei sind unter anderem SV Gorgast/Manschnow, SV Jahn Bad Freienwalde sowie JFC Märkische Löwen.

heimat/lokalredaktionen/strausberg/artikel8/dg/0/1/1093012/

Neben spannenden Fußballpartien gibt es in Müncheberg für die kleinen Fußballer und alle Zuschauer jede Menge Spaß, Spannung und viele Überraschungen. So werden Freestyler und Tänzer in den Spielpausen für Abwechslung sorgen. Und der Bundesligaprofi Naldo vom VfL Wolfsburg ist für eine Autogrammstunde zu Gast.

Der Eintritt zum EWE-Wintercup ist frei.

Artikel empfehlen

Artikel kommentieren

Lesezeichen setzen

Seite empfehlen

Nachricht an die Redaktion

Druckversion

Lesen Sie auch...

Weitere Nachrichten aus Strausberg

Architekten schauen sich um
28.01.2015 07:20

Architekten schauen sich um

Neuenhagen (MOZ) Nachdem im Dezember die Einladung zur Teilnahme an einem Architektenwettbewerb für die Erweiterung und den Ausbau des Einstein-Gymnasiums erging, waren nun alle Beteiligten im Haus, um die Bedingungen in Augenschein zu nehmen. Gewundert haben sich... mehr

28.01.2015 07:19

Liga hofft Donnerstag auf Kreis-Politiker

Strausberg (MOZ) Nach wie vor ist die Reaktion auf die Einladungen an die Fraktionschef zum Kommunalpolitischen Forum der Liga der Freien Wohlfahrspflege in... mehr

28.01.2015 07:18

Sichtbarer Sieg der Gemeinschaft

Sichtbarer Sieg der Gemeinschaft

Herzfelde (MOZ) Deutlich sichtbar steht seit einigen Tagen ein weißer Container an der B 1. Mitten in Herzfelde. Es ist der seit Langem geforderte Messcontainer für... mehr

28.01.2015 07:16

Aufschlussreicher Besuch

Hoppegarten/Neuhardenberg (MOZ) Auf recht mäßiges Interesse bei den Hoppegartenern stieß die Einladung zu einer Fahrt nach Neuhardenberg ins dortige Asylbewerberheim. Gerade einmal... mehr