Freitag, 29. August 2014
ABO-ButtonABO-ButtonABO-Button



Detlef Klementz 25.01.2013 18:44 Uhr
Red. Strausberg, strausberg-red@moz.de

heimat/lokalredaktionen/strausberg/artikel8/dg/0/

Ruth Kalk zeigt in der Entreegalerie "Malerische Jahreszeiten"

Strausberg (MOZ) So viele Besucher wie am Donnerstagabend waren bislang höchst selten zu einer Ausstellungseröffnung in die Entreegalerie gekommen. Ruth Kalk zeigte sich denn auch erfreut über das große Interesse an ihren Aquarellen, die sie zum Thema "Malerische Jahreszeiten" ausgewählt hatte.

heimat/lokalredaktionen/strausberg/artikel8/dg/0/1/1093802/
Zur Ausstellungseröffnung: Ruth Kalk zeigt eines ihrer Lieblingsbilder  

Zur Ausstellungseröffnung: Ruth Kalk zeigt eines ihrer Lieblingsbilder

© moz

Nachdem Steffen Schuster im Namen des Kunstvereins Strausberg die Besucher begrüßt hatte, ging die ehemalige Bankkauffrau, die schon früh ihr Interesse am kreativen Gestalten entdeckte, auf ihre ausgestellten Motive ein, zu den Pinguine, Eisbären und Blumen gehören.

Ruth Kalk, die an verschiedenen Malkursen teilgenommen hat, stellte ihre Mitarbeit im "Atelier am Stic" besonders heraus. Dabei ging ihr spezieller Dank an die Leiterin Renata Szpak-Sens, deren Engagement und Begeisterung für die Malerei immer wieder ansteckend seien.

Im Zusammenhang mit den Feierlichkeiten zur 775-Jahr-Feier von Strausberg 2015 kündigte Ruth Kalk ein großes Projekt der Atelier-Mitglieder an. Insgesamt 100 Bilder sollen bis dahin gemalt werden. Und weil ihr die alte Sauer-Orgel der Strausberger Marienkirche sehr am Herzen liegt, soll der Verkaufserlös in deren Sanierung fließen. Übrigens ebenso wie der Erlös, den Ruth Kalk aus dem Verkauf der Aquarelle in der Entreegalerie erhält.

Die Ausstellung ist dort noch bis zum 22. Februar zu sehen.

Artikel empfehlen

Artikel kommentieren

Lesezeichen setzen

Seite empfehlen

Nachricht an die Redaktion

Druckversion

Lesen Sie auch...

Weitere Nachrichten aus Strausberg

Hängerkupplung-Zucchini und Hängegurken
29.08.2014 07:26

Hängerkupplung-Zucchini und Hängegurken

Hoppegarten (höf) Manch Kurioses reift in den Gärten. So auch bei Roswitha und Manfred Mießler in Birkenstein. Eine Super-Zucchini ist bei ihnen gewachsen. "Na, die sieht doch eindeutig aus wie eine Hängerkupplung", lacht der 74-Jährige. Zwei Zucchini-Pflanzen haben... mehr

29.08.2014 07:25

"So viele dicke Erzieher habe ich gar nicht"

Rüdersdorf (MOZ) "Unsere Kinder - der vorsorgende Sozialstaat" - unter diesem etwas sperrigen Titel stand eine Diskussionsrunde mit Bildungsministerin Martina Münch... mehr

29.08.2014 06:27

Richtfest im Regen

Richtfest im Regen

Müncheberg (MOZ) Am Mittwoch gegen 15 Uhr war die Durchfahrt auf der Hinterstraße kurzzeitig erschwert. Zum offiziellen Richtfest-Akt am Betreuten-Wohnen-Neubau... mehr

29.08.2014 04:45

Der schwere Weg einer Zahnärztin

Der schwere Weg einer Zahnärztin

Schwedt (MOZ) Mit großer Hoffnung kam Svitlana Abraham vor zehn Jahren in die Uckermark. Die Zahnärztin aus der Ukraine wollte in ihrem Job arbeiten. Doch jahrelang... mehr