Das Nachrichtenportal für Brandenburg
Startseite Märkische Onlinezeitung - MOZ.de

Polizeibericht Eberswalde vom 07.12.2017

MOZ / 06.12.2017, 20:00 Uhr
Eberswalde (MOZ) Betrunkener randaliert

Eberswalde. Einen betrunkenen Mann, der zuvor in mehreren Geschäften in der Friedrich-Ebert-Straße in Eberswalde randaliert hatte, hat die Polizei am Dienstagnachmittag in Gewahrsam genommen. Der 45-Jährige, bei dem später 2,45 Promille gemessen wurden, war in verschiedenen Läden aufgetaucht, beschimpfte die Anwesenden und weigerte sich, die Geschäfte zu verlassen. Die alarmierten Polizisten, denen der Mann bereits hinlänglich bekannt ist, stellten ihn in einem Laden für Telekommunikation. Was ihn offenbar nicht beeindruckte, er rief mehrfach „Heil Hitler“.

Unfallfahrer verschwindet

Werneuchen. Nach einem Parkplatzunfall vor einem Discounter in der Freienwalder Straße in Werneuchen ermittelt die Polizei zum flüchtigen Verursacher. Die Unfallflucht war den Beamten am Mittwochvormittag gemeldet worden. Demnach war ein abgestellter Mazda an der vorderen rechten Ecke beschädigt worden, der Schaden liegt bei rund 250 Euro.

Autos kollidieren

Bernau. Mit dem Schrecken davongekommen sind sämtliche Autoinsassen bei zwei Kollisionen am Mittwochvormittag in Bernau. Auf dem Parkplatz eines Discounters in der Heinersdorfer Straße stießen ein VW Golf und ein BMW zusammen, in der Börnicker Chaussee waren es ein Renault Traffic und ein Renault Kadjar. Es blieb bei Blechschäden.

Leserforum

Um einen Kommentar zu schreiben, melden Sie sich bitte oben rechts an. Falls Sie noch keinen Login haben, registrieren Sie sich bitte.

Alle Leserkommentare geben ausschließlich die persönlichen Ansichten und Meinungen des Autors wieder und sind keine redaktionelle Meinungsäußerung. Für die Richtigkeit und Vollständigkeit der Inhalte übernimmt die Redaktion keinerlei Gewähr.

Ihr Kommentar zum Thema

Kommentartitel
Name
(öffentlich sichtbar)
Email
(wird nicht veröffentlicht)
(Ihr Name wird auch in der Zeitung veröffentlicht. Die Adresse wird nicht veröffentlicht.)
© 2017 MOZ.de Märkisches Medienhaus GmbH & Co. KG