Das Nachrichtenportal für Brandenburg
Startseite Märkische Onlinezeitung - MOZ.de

Fünf Jahrzehnte in Bildern

MBOBROWSKIN / 11.04.2008, 07:32 Uhr
Glambeck () Der Maler und Grafiker Wolfgang Speer stellt im Kirchlein Am Welsetal in Glambeck malerische und grafische Arbeiten aus fünf Jahrzehnten seines Schaffens aus.

Die kleine Präsentation vereint Porträts, Aquarelle seiner "Baumporträts", Stadtansichten, Landschaftsbilder, Bilder, die der Betrachter in Ruhe entdecken soll, in denen er "spazieren" gehen kann. Bilder, die sich erst allmählich erschließen.

Das Kirchlein platzte aus allen Nähten, als Pfarrer Ralf Schwieger die Ausstellung des 81-Jährigen Malers eröffnete. Ehemalige Schüler begrüßten den Altmeister, unter ihnen Bernd Hübner aus Britz. Bis zum Abend genossen die Besucher Gespräche, betrachteten die beeindruckenden Bilder und stießen mit dem Künstler an.

Der Besucher spürt, hier stellt ein Maler und Grafiker aus, der sein Handwerk versteht. Speer, 1926 in Magdeburg geboren, studierte von 1946 bis 1948 an der Burg Giebichenstein bei Erwin Haas und von 1948 bis 1951 an der Hochschule in Berlin-Weißensee bei Horst Strempel.

Mit seinen Bildern war der Altmeister auch Galerien in Wien, Warschau, Prag, Oslo, Moskau, Mexiko, Hanoi, Havanna, Paris und Brüssel präsent. Seine Werke sind ein Bekenntnis zu einer engagierten Kunst.

Anlässlich des Tages des offenen Ateliers in Brandenburg am ersten Sonntag im Mai malen Wolfgang Speer, Bodo Neumüller und andere ab 11 Uhr zwischen Kirchlein und Taubenturm im jährlich stattfindenden "Atelier im Grünen". Um 15 Uhr lädt er dann noch zu einer Gesprächsrunde ein.

Die Ausstellung "Schorfheide und anderswo" von Wolfgang Speer ist bis zum 22. Mai täglich von 10 bis 18 Uhr geöffnet.

Leserforum

Um einen Kommentar zu schreiben, melden Sie sich bitte oben rechts an. Falls Sie noch keinen Login haben, registrieren Sie sich bitte.

Alle Leserkommentare geben ausschließlich die persönlichen Ansichten und Meinungen des Autors wieder und sind keine redaktionelle Meinungsäußerung. Für die Richtigkeit und Vollständigkeit der Inhalte übernimmt die Redaktion keinerlei Gewähr.

Ihr Kommentar zum Thema

Kommentartitel
Name
(öffentlich sichtbar)
Email
(wird nicht veröffentlicht)
(Ihr Name wird auch in der Zeitung veröffentlicht. Die Adresse wird nicht veröffentlicht.)
© 2017 MOZ.de Märkisches Medienhaus GmbH & Co. KG