to_top_picture
Anmelden
Anmelden

Donnerstag, 27. Juli 2017
ABO-ButtonePaper-ButtonKONTAKT-Button


19.05.17 17:22 Berlin/Brandenburg
Rechtsradikale wollen ins Justizministerium eindringen

Alle Leserkommentare geben ausschließlich die persönlichen Ansichten und Meinungen des Autors wieder und sind keine redaktionelle Meinungsäußerung. Für die Richtigkeit und Vollständigkeit der Inhalte übernimmt die Redaktion keinerlei Gewähr. Ihre Kommentare können Sie online unter moz.de lesen.

Kommentar schreiben

(öffentlich sichtbar)
(wird nicht veröffentlicht)

Optionale Felder

Die Redaktion veröffentlicht ausgewählte Kommentare auch in der gedruckten Ausgabe. Voraussetzung ist, dass der Beitrag mit Namen, Postanschrift und E-Mail vorliegt.

(Der Name wird auch in der Zeitung veröffentlicht. Die Adresse wird nicht veröffentlicht.)

Schließen

Kommentar schreiben

Um einen Kommentar zu schreiben, melden Sie sich bitte oben rechts an. Falls Sie noch keinen Login haben, registrieren Sie sich bitte.

1 Kommentar

23.05.2017 12:15:47

Kurt Crampmeyer

Sind das jetzt Fake-news?

Ich habe mir jetzt alles, was ich dazu an bebilderten Material bekam, angeschaut und konnte nur fantasievoll ausstaffierte junge Leute sehen, die vorm Bundesjustizministerium sitzen und passiv mit Plakaten und Fahnen ihren Unmut über den Gesetzesentwurf von Minister Maas äußern. (Kritik wie es sie auch von etablierten Parteien und Politikern gab!)
 Auf der Straßengegenseite ebensolche junge Leute, die den Wasserflaschen für sie heranschaffenden Maas als CdUler, Rassisten und Nazi bezeichnen und teils das angebotenen Wasser ablehnen.(ab Minute 25:00)
 https://www.youtube.com/watch?v=s4agbMqXKXU
 
 Vom "Sturm aufs Ministerium und versuchtem Eindringen" ist nichts zu sehen. Alle sind entspannt, der Minister spaziert dabei todesmutig und hemdsämlig durch die Reihen der IB-Leute. Martialisch einzig die Polizisten - größtenteils im gleichen Alter wie ihr Gegenüber, die letztendlich die IB-Leute zur Seite schaffen müssen. Auch das relativ gewaltfrei.
 
 
 Was glaubt unser Presse eigentlich, wie junge Menschen, die sich nicht nur - wie vermutlich ihre Großeltern - über ARD, ZDF und die Tagesszeitung über das Geschehen in unserem Land informieren, über solche irreführenden Schlagzeilen und Reportagen denken?

Regionalnavigator

Landkreiskarte Brandenburg Ostprignitz-Ruppin Potsdam-Mittelmark Brandenburg/Havel
MOZ

Ort, PLZ oder Redaktion