to_top_picture
Anmelden
Anmelden

Sonntag, 28. Mai 2017
ABO-ButtonePaper-ButtonKONTAKT-Button


29.09.10 18:25 LR Uckermark
Dorfbewohner vertreiben Zirkus

Alle Leserkommentare geben ausschließlich die persönlichen Ansichten und Meinungen des Autors wieder und sind keine redaktionelle Meinungsäußerung. Für die Richtigkeit und Vollständigkeit der Inhalte übernimmt die Redaktion keinerlei Gewähr. Ihre Kommentare können Sie online unter moz.de lesen.

Kommentar schreiben

(öffentlich sichtbar)
(wird nicht veröffentlicht)

Optionale Felder

Die Redaktion veröffentlicht ausgewählte Kommentare auch in der gedruckten Ausgabe. Voraussetzung ist, dass der Beitrag mit Namen, Postanschrift und E-Mail vorliegt.

(Der Name wird auch in der Zeitung veröffentlicht. Die Adresse wird nicht veröffentlicht.)

Schließen

Kommentar schreiben

Um einen Kommentar zu schreiben, melden Sie sich bitte oben rechts an. Falls Sie noch keinen Login haben, registrieren Sie sich bitte.

21 Kommentare

03.06.2011 13:24:35

asdhjkl

@siggi40

zitat: "Das sind keine Menschen, aber auch keine Tiere. Tiere töten nicht aus Spaß. "
 SCHWACHSINNIGER SPRUCH
 
 es gibt im tierreich genug beispiele,das sauch tiere einfach aus mordlust töten. auch heimische tiere,denn haben sie beispielsweise einen hühnerstall wird ein fuchs nicht nur ein huhn töten,weil er hunger hat,sondern macht oftmals den ganzen stall nieder

03.06.2011 10:34:24

Siggi40

@Rudi

Schön, dass Sie mir beistehen. Ich weiß auch, dass man nicht alle DDR-ler über einen Kamm scheren kann. Ein paar Normale gibt es hier auch. Mein besten Freunde kommen aus Sachsen, fast alles Mädels, die für mich durch das Feuer gehen.
 
 Trotzdem finde ich, dass dies ein Kommentar wert ist, da die Bürger im Ausland und vor allem im zivilisierten Westen durchaus wissen sollen, was man in der DDR unter Menschenrechte versteht und Andersdenkende und vor allem die, die den Fressnapf füllen, nach Gutdünken abmurkst!!
 Spätestens da hört der Spaß auf. Dies mit Schwachsinn zu umschreiben ist viel zu milde formuliert.
 
 Massenabwanderung der Intelligenten, der Mädels und eine horrende, selbstverschuldete Arbeitslosigkeit - trotz 100 Milliarden Euro jährlich, da springt mein Herz vor lauter Freude in die Lüfte.
 Ein Blick in meine Homepage wirkt Wunder. Nehmen Sie sich dafür ein paar Stunden Zeit. Es lohnt sich. Was sogar vom MOD zensiert wird, dass es niemand erfährt und meine Kommentare wegen Diffamierung der DDR-ler zensiert. So löst man keine Probleme.
 Bringt den Jungs Anstand und Toleranz bei, nicht bei allen ist Hoffnung und Malz verloren. Nicht alle Schulabbrecher sind NIeten, die ihren Frust tagtäglich auf den Strassen los werden wollen.
 Auch wenn sich bereits eine ganze Generation auf H-4 einrichtet. Die Hoffnung stirbt zuletzt. Und Glaube versetzt Berge.

03.06.2011 09:09:18

Rudi

@SIGGI40

Solch eine Schwachsinn ist keinen Kommentar wert.

03.06.2011 08:16:40

Siggi40

MOD-Redaktion

Anscheinend ist es für einige MOD´s nicht tragbar, wenn aus frei zugänglicher öffentlicher Literatur in Verbindung mit „selbst erlebten“ Sachverhalten hier geschrieben wird.
 
 Was hat dies mit Diffamierung von DDR-lern zu tun? Ich würde mich schämen, diese Massaker an Ausländern und Westbürgern auch noch schön reden und unter den Tisch kehren zu wollen.
 
 Die DDR-ler haben doch nur das Glück, dass Westbürger und andere Ausländer nicht die selben Methoden anwenden. Was Du nicht willst das Dir geschieht, das füg auch keinem andern zu!!
 Das ist kein Rassismus gegen die DDR-ler mein lieber MOD, da haben Sie in der Schule nicht aufgepasst. Sie verdrehen den Spieß!
 
 Im Sommer 2005 haben couragierte Dresdner Bürger im Elbtal riesige Plakate aufgestellt mit den Namen all der Ausländer darauf, die seit dem Beitritt ins Schlaraffenland von DDR-lern ermordet wurden.
 Das sind keine Menschen, aber auch keine Tiere. Tiere töten nicht aus Spaß.
 http://www.siggi40.magix.net/website#Tururismus

03.06.2011 08:02:10

Siggi40

Eher die Regel – als ein Einzelfall

Wenn aus purer Lust an sinnloser Gewalt getötet wird, schreibt der Hallesche Universitätsprofessor Marneros in seinem Buch „Blinde Gewalt“. Gewalt, nur weil es Spaß macht.
 Er schreibt nicht über Kampfhunde oder Hyänen, nein, er schreibt über DDR-ler.
 Herr Endrias vom Verein gegen rechte Gewalt: „Die meisten Übergriffe kommen nicht von Skinheads, sondern von „ganz normalen“ Menschen“. Aha, das sind also normale Menschen.
 Kein Wunder also, wenn sogar große internationale Reiseführer vor einem Besuch in der DDR warnen.
 Ich hatte mehr Glück als der kleine 6-jährige Joseph aus Sebnitz, ich habe mehrere Massaker von DDR-lern überlebt.
 In meiner Chemnitzer Nachbarschaft wurden ca. 1 Dutzend Zwerghasen gequält und ermordet, indem man ihnen bei lebendigem Leibe die Gliedmaßen herausgerissen und sie dann noch ertränkt hatte.
 Wie verkommen muß man sein, um dabei noch Spaß zu empfinden.
 
 Das sind keine Menschen, aber auch keine Tiere. Tiere töten nicht aus Spaß.
 Eine Ethnie mit eigener „Kultur“ und eigenen Verhaltensweisen – jenseits der Zivilisation.
 Dieser dumpfe Tölpel mit nachhaltig gestörtem Verhältnis zur Gewalttätigkeit und Vorlieben zur Rudelbildung.
 
 Wie Herr Schily schon sagte: „Das Herrschaftssystem der DDR hat ein großes Maß an geistiger Zerstörung hinterlassen“. Sehr diplomatisch formuliert.
 Baut wieder eine Mauer um die DDR, aber 5m höher als die letzte, dafür ohne check-points.

02.06.2011 07:22:08

MOZ-Redaktion

Sachlich

Offensichtlich ist es für einige Nutzer unserer Kommentar-Funktion schwer, sachlich zu bleiben. Gerade eben musste ein Kommentar wegen offensichtlichem Rassismus gelöscht werden. Auch der davor wurde gelöscht, weil er pauschal die ehemaligen Bewohner der DDR diffamiert.
 
 MOZ-Redaktion

01.10.2010 15:55:52

ertzu

@hdur

und wie sieht es aus wenn in berlin die türken polizisten und deutsche als nazis. scheiss deutsche etc bezeichnen?
 igeunerpack hat wohl eher was damit zu tun,dass es ein umherziehendes volk ohne festen wohnsitz ist. diese beschimpfungen sollten wohl nichts damit zu tun haben,dass sie nicht deutsch sind,denn auch viele deutsche beschimfen sich mit solchen ausdrücken. jetzt kann nicht immer diese blöde aussage kommen,dass es sich um rechte/nazis handelt. mit solchen aussagen ist man wohl viel zu schnell. wie gesagt, ich komme aus berlin und besonders dort höre ich viele beschimpfungen deutscher , aber darüber schreibt niemand bzw es heißt dann dass das nicht wahr ist

01.10.2010 14:22:06

HDur

zu ERTZUs dummer Aussage

... soll also heißen "Zigeunerpack" wäre nicht rechts Gedankengut?

01.10.2010 13:17:15

bürger

inzucht?

ein zirkus hat es ohnehin heutzutage schwer. jeder wa als kind schonmal im zirkus und das gehörte einfach dazu. jetzt meckern die erwachsenen fdarüber und gönnen es den heutigen kindern nicht mehr? sowas ist absolut dumm. es steckt unendlich arbeit darin bevor die nummern im zirkus präsentiert werden und diese leistung sollte auch gewürdigt werden.
 aber anscheinend findet man heutzutage dumme fernsehsendungen die auf den privaten sendern laufen und menschen verdummen und abzocken besser als das reale leben.
 sowas ist doch nur peinlich und absolut dumm. wer an einem event nicht teilnehmen möchte sollte das eben nicht tun aber daran denken,dass es anderen interessiert. was ist das für ein dorf,wenn es einige tage danach nichteinmal schafft eine stellung zu nehmen- ist also das ganze dorf von solchem hass verseucht? oder ist es vielleicht auch nur die folge von inzucht im dorf,denn man weiss ja das sowas gesundheitliche folgen hat

01.10.2010 12:27:51

an Sabine

Haben Sie schonmal die BRAVO gelesen?

…und wieder mal jemand, der der MOZ vorschreiben möchte, was sie zu schreiben hat und was nicht. Ich finde es jedenfalls richtig, dass in diesem Artikel aufgezeigt wird, mit welchem Niveau einige, und ich hoffe wirklich nur einige wenige Milmersdorfer, auftreten.
 Es gibt aber hoffentlich auch Einwohner in Milmersdorf, die sich auf eine Zirkusveranstaltung gefreut haben. Es wäre schön, wenn man mal von diesen Menschen etwas hören würde.

Regionalnavigator

Landkreiskarte Brandenburg Ostprignitz-Ruppin Potsdam-Mittelmark Brandenburg/Havel
MOZ

Ort, PLZ oder Redaktion