Das Nachrichtenportal für Brandenburg
Startseite Märkische Onlinezeitung - MOZ.de

Abgang mit Stil

Abgang mit Stil
Abgang mit Stil © Foto: WHV
Stefan Klug / 26.09.2017, 14:01 Uhr
(MOZ) Als ihr Arbeitgeber ihnen mitteilt, dass er die Fabrik schließen wird, in der Willie, Joe und Al schon über 30 Jahre arbeiten, wird dem Trio auch klar, dass sie mit dem Job ebenso ihre Pension verloren haben. Joe hat als erster ein Idee. Er war gerade Zeuge eines Banküberfall geworden und konnte erleben, wie offensichtlich leicht die Täter an jede Menge Geld gekommen sind. Und es war vor allem jene Bank, die nun die Pensionen von ihnen allen zur Schuldentilgung des Unternehmens aufgekauft hat. Willie und Al indes sind nicht zu einer Missetat zu bewegen. Erst als sich abzeichnet, dass sie ihre Rechnungen nicht mehr bezahlen können und demnächst obdachlos sein werden willigen sie ein. Innerhalb von 30 Tagen muss das Trio fit sein, den großen Coup zu landen. Und dank eines schwarzen Schafes in der Familie von Joe knüpfen sie Kontakt zu jemandem, der das Unternehmen zu einem Erfolg machen könnte.

Wenn drei Rentner in spe eine Missetat vollführen wollen ist allen klar, dass nicht nur normale Dinge hier schiefgehen können. Das Alter bringt es so mit sich, dass auch das eine oder andere Gebrechen dem Plan einen Strich durch die Rechnung macht. So bleibt eine übersichtliche Gemengelage, die dem Geschehen eine Spannung verleiht, die es von Hause aus nicht zwingend mitbringt. Denn ebenso scheint ausgeschlossen, dass eine Inszenierung dieser Art mit wirklichen Überraschungen um die Ecke kommt. Und so hat Zach Braff geradlinig inszeniert, verzettelt sich nicht in Nebenplots oder hält sich mit Details auf, die man dann logisch mit einbinden müsste. Daher geht alles bis zum große Tag glatt - vielleicht ein wenig zu sehe - und dann folgen eingangs erwähnte Unwägbarkeiten. Nicht von alledem ist bierernst gemeint und deshalb kann sich der Zuschauer auch entspannt zurücklehnen und genießen.

Genre: Komödie; FSK: 6 Jahre; Laufzeit: 96 Minuten; Verleih: WHV; Regie: Zach Braff; Michael Caine, Morgan Freeman, Alan Arkin; USA 2017

Leserforum

Um einen Kommentar zu schreiben, melden Sie sich bitte oben rechts an. Falls Sie noch keinen Login haben, registrieren Sie sich bitte.

Alle Leserkommentare geben ausschließlich die persönlichen Ansichten und Meinungen des Autors wieder und sind keine redaktionelle Meinungsäußerung. Für die Richtigkeit und Vollständigkeit der Inhalte übernimmt die Redaktion keinerlei Gewähr.

Ihr Kommentar zum Thema

Kommentartitel
Name
(öffentlich sichtbar)
Email
(wird nicht veröffentlicht)
(Ihr Name wird auch in der Zeitung veröffentlicht. Die Adresse wird nicht veröffentlicht.)
© 2017 MOZ.de Märkisches Medienhaus GmbH & Co. KG