Dienstag, 29. Juli 2014
ABO-ButtonABO-ButtonABO-Button



25.01.2013 18:58 Uhr

kultur/kultur/artikel-ansicht/dg/0/

Robert Zemeckis kritisiert hohe Filmbudgets

Hamburg (dapd) Oscar-Preisträger Robert Zemeckis will nie wieder mit großem Budget drehen. "Als ich jünger war, dachte ich, dass mehr Geld mehr Freiheiten bedeuten würde. Oft bedeutet es aber nur mehr Ausstattung - und nicht automatisch mehr Freiheiten, diese Ausstattung auch einzusetzen", sagte der 61-jährige Regisseur "Spiegel Online".

kultur/kultur/artikel-ansicht/dg/0/1/1093810/
Der US-amerikanische Filmregisseur Robert Zemeckis posiert am Montag  in Berlin vor Beginn der Premiere des Kinofilms "Flight" auf dem Roten Teppich. Der Film kommt am Donnerstag  in die deutschen Kinos.  

Der US-amerikanische Filmregisseur Robert Zemeckis posiert am Montag in Berlin vor Beginn der Premiere des Kinofilms "Flight" auf dem Roten Teppich. Der Film kommt am Donnerstag in die deutschen Kinos.

© dapd

Das 31 Millionen-Dollar-Budget für sein neues Action-Drama "Flight" findet Zemeckis zwar "etwas zu niedrig", Riesensummen von 200 Millionen Dollar bezeichnet er jedoch als "kriminell". "Wenn Sie mit einem Film, der 200 Millionen Dollar gekostet hat, Geld verdienen wollen, müssen Sie mindestens 800 Millionen Dollar umsetzen. Dafür müssen Sie jeden Menschen, der sich auch nur flüchtig für den Film interessiert, dazu bringen, ins Kino zu gehen. Wenn die Zielgruppe so riesig ist, kann ein Film gar kein echtes Thema haben."

"Flight" ist Zemeckis' erster Realfilm seit 2000, zuletzt hatte er vor allem mit der Motion-Capture-Technik gedreht ("Der Polarexpress"). Den vermehrten Einsatz digitaler Techniken sieht er kritisch. "Viele Regisseure arbeiten dadurch tatsächlich nicht mehr so exakt - sie denken, sie könnten alle Fehler später digital beheben."

Artikel empfehlen

Artikel kommentieren

Lesezeichen setzen

Seite empfehlen

Nachricht an die Redaktion

Druckversion

Lesen Sie auch...

Regionalnavigator

Ostprignitz-Ruppin Potsdam-Mittelmark Brandenburg/Havel

Ort, PLZ oder Redaktion

entertainment , moz , '+oms_keyword+'; ,

Neueste Kommentare

29.07.2014 08:37:41 Isenhagen

die Hamas

29.07.2014 08:36:59 Helmuth

Trommeln gegen Rassismus

29.07.2014 08:10:49 Gerd

Schilder

29.07.2014 08:08:25 Tony

Mit voller Absicht.

die Märkische Oderzeitung sucht zum 1.Oktober Verstärkung für sein Redakteursteam

Regional

© 2014 moz.de Märkisches Verlags- und Druckhaus GmbH & Co. KG