Anmelden
Anmelden

Sonntag, 14. Februar 2016
ABO-ButtonePaper-ButtonKONTAKT-Button


Brandenburgischer Kunstpreis der Märkischen Oderzeitung preistraeger foto_video bewerbung jury



Ausschreibung
Ausschreibung zum Brandenburgischen Kunstpreis 2016 der Märkischen Oderzeitung in Kooperation mit der Stiftung Schloss Neuhardenberg und mit Unterstützung von EWE

  • Bidlhauerin Gudrun Kühne bei der Arbeit © MOZ


    Die Märkische Oderzeitung lädt mit der Ausschreibung zum Brandenburgischen Kunstpreis 2016 Künstlerinnen und Künstler ein, sich für diese ihnen gewidmete Auszeichnung zu bewerben. Die in Kooperation mit der Stiftung Schloss Neuhardenberg sowie mit Unterstützung von EWE Strausberg und unter der Schirmherrschaft des Ministerpräsidenten des Landes Brandenburg, Dr. Dietmar Woidke, zu verleihende Auszeichnung umfasst Werke der Malerei, Grafik und (Klein-)Plastik.

    Über die Vergabe der dotierten Preise entscheidet eine Jury unter Leitung des MOZ-Chefredakteurs Frank Mangelsdorf.

    Bewerben können sich alle Künstlerinnen und Künstler, die im Land Brandenburg leben oder arbeiten. Die Anzahl der Einreichungen ist auf ein Werk begrenzt, das aus mehreren Teilen bestehen kann und in den letzten zwölf Monaten entstanden sein soll.

    Die Bewerbung erfolgt mit der Übermittlung einer digitalisierten Abbildung, die die Arbeit gegebenenfalls in verschiedenen Perspektiven und in einer Qualität zeigt, die für eine gedruckte Veröffentlichung geeignet sein soll (mindestens 300 dpi als jpg- oder tiff-Datei vorzugsweise als E-Mail oder CD-ROM).

    Eine Jury trifft aus diesen Einreichungen eine Vorauswahl für die Vergabe der drei Preise beziehungsweise für die Auswahl der damit verbundenen Ausstellung in Neuhardenberg. Die KünstlerInnen der so ermittelten Arbeiten werden danach eingeladen, die Originalwerke einzureichen; prämiert wird nur das Original. Die Arbeiten sollen die Maße von 200 mal 130 Zentimeter nicht überschreiten. Skulpturen müssen physisch von einer Person bewegt werden können, für Sockel und Podeste ist nach Möglichkeit zu sorgen.

    Die Preisverleihung findet am Sonntag, dem 3. Juli, 2016, 12 Uhr, auf Schloss Neuhardenberg statt.

    In diesem Rahmen wird auch der Ehrenpreis des Ministerpräsidenten des Landes Brandenburg,Dietmar Woidke, für ein Lebenswerk verliehen sowie der Förderpreis Bildende Kunst des Landes Brandenburg, gestiftet vom Ministerium für Wissenschaft, Forschung und Kultur. Diese als Stipendium zu vergebende Auszeichnung richtet sich an Maler, Grafiker, Bildhauer, Objektkünstler sowie Gestalter interdisziplinärer Projekte bis zum vollendeten 40. Lebensjahr. Eine gesonderte Ausschreibung erfolgt durch das Ministerium, das dafür eine selbstständige Jury beruft.

    Zur Ausstellung, die bis zum 28. August 2016 auf Schloss Neuhardenberg zu sehen sein wird, erscheint ein Katalog. Deshalb gehören zu den Bewerbungsunterlagen eine Vita in digitalisierter Form mit Geburtsjahr und -ort, zur Ausbildung, zu Arbeitsbereichen, gegenwärtigem Wohn- und Arbeitsort, Kontaktdaten (Adresse, Telefon, E-Mail, Website), die fünf wichtigsten Personalausstellungen und Ausstellungsbeteiligungen.

    Für den Katalog werden neben dem Werk- auch ein Porträtfoto in digitalisierter Form (mindestens 300 dpi) benötigt sowie Angaben zum eingereichten Werk wie Künstlername, Titel des Kunstwerks, Entstehungsjahr, Technik, Material, Maße (Höhe vor Breite) und Versicherungssumme sowie eine knappe Werkerläuterung.

    Einreichungsschluss für die digitale Bewerbung ist der 8. April 2016 unter der E-Mail-Adresse kunstpreis(at)moz.de  oder unter der Postadresse: Märkisches Medienhaus Redaktion GmbH, Chefredaktion, Kellenspring 6, 15230 Frankfurt (Oder).

    Die Empfehlung der Vorjury liegt am 18. April vor. Die Anlieferung der Originale für die Jury-Entscheidung über die Preise und die in der Ausstellung in Neuhardenberg zu zeigenden Arbeiten erfolgt am

    23./24. April von 10-16 Uhr in der EWE-Märchenvilla Eberswalde, Brunnenstraße 9, 16225 Eberswalde.

    Weitere Informationen: 0335 5530-511; 0151 11312162; 0151 41622285. E-Mail: kunstpreis(at)moz.de  

     

     

     

  • Kunstpreis

    05.02.2016 17:56

    Ausschreibung zum MOZ-Kunstpreis läuft

    Frankfurt (Oder) (MOZ) Auch in diesem Jahr sind Künstlerinnen und Künstler aus Brandenburg eingeladen, sich am Brandenburgischen Kunstpreis der Märkischen Oderzeitung zu beteiligen. Die Auszeichnung vergibt die MOZ in Kooperation mit der Stiftung Schloss Neuhardenberg in... mehr

    21.01.2016 20:18

    Stromaufwärts

    Stromaufwärts

    Letschin (MOZ) "Stromaufwärts" heißt die Ausstellung mit Arbeiten von Sylvia Hagen, die am Sonnabend um 14 Uhr im Letschiner Haus Birkenweg eröffnet wird. Gezeigt... mehr

    15.01.2016 19:35

    Ausschreibung der Märkischen Oderzeitung beginnt

    Ausschreibung der Märkischen Oderzeitung beginnt

    Frankfurt (Oder) (MOZ) Zum dreizehnten Mal wird in diesem Jahr der Brandenburgische Kunstpreis der Märkischen Oderzeitung vergeben. Mit der Ausschreibung beginnt die... mehr

    25.11.2015 06:17

    Wo Homburg auf unseren Alltag trifft

    Wo Homburg auf unseren Alltag trifft

    Frankfurt (Oder) (MOZ) "Mit Kleist", sagt Christiane Wartenberg "wird man ja nie fertig." Immer wieder hat die Künstlerin aus dem Oderbruch zu dem in Frankfurt geborenen... mehr

    Kunstwerk zur Kindheit im Külzpark
    12.11.2015 06:13

    Kunstwerk zur Kindheit im Külzpark

    Bernau (MOZ) Eine neue Skulptur ist im Bernauer Külzpark am Steintor in Bernau am Mittwoch enthüllt worden. Es handelt sich um die Kinderfigur mit dem Titel... mehr

    Die Nase keck zur Sonne gereckt
    23.10.2015 07:12

    Die Nase keck zur Sonne gereckt

    Hoppegarten (MOZ) Eine volle Rathaus-Galerie mit vielen interessierten Zuschauern und zahlreichen Künstlern - all das gab es bei der Eröffnung der Ausstellung Nachlese... mehr

    20.10.2015 04:28

    Eröffnung von Nachlese 3

    Hoppegarten (MOZ) Bereits seit zwölf Jahren lobt die Märkische Oderzeitung in Kooperation mit der Stiftung Schloss Neuhardenberg den Brandenburgischen Kunstpreis aus.... mehr

    Mit "Kunji" und den "Moiren" durchs Jahr
    16.10.2015 17:31

    Mit "Kunji" und den "Moiren" durchs Jahr

    Frankfurt (Oder) (MOZ) "Kunji" ist wieder da. Gerade noch hat man sie in der Ausstellung zum Brandenburgischen Kunstpreis im Schloss Neuhardenberg bewundern können. Nun... mehr

    Plastiken in Neustrelitz und Bad Freienwalde gezeigt
    30.09.2015 09:39

    Plastiken in Neustrelitz und Bad Freienwalde gezeigt

    Bad Freienwalde (MOZ) Seit 2001 beherbergt die ehemalige Neustrelitzer Schlosskirche jeweils von Mai bis Oktober die Plastikgalerie, die sich in städtischer Trägerschaft... mehr

    Neue Ausstellung fürs Teehäuschen
    30.09.2015 07:05

    Neue Ausstellung fürs Teehäuschen

    Bad Freienwalde (MOZ) Die Bildhauerin Emerita Pansowova präsentiert ihre zeitgenössische Kunst demnächst im Teehäuschen. Der Freundeskreis Schloss Freienwalde eröffnet am... mehr

    Aus dem Dunkel geholt
    30.08.2015 20:03

    Aus dem Dunkel geholt

    Brandenburg/Berlin (MOZ) Bildende Kunst ist schwer denkbar ohne das Sehen. Sehen, das ist in der Kunsttheorie aber auch ein überstrapazierter Begriff. Wie erforscht ein... mehr

    Ästhetik des Unperfekten
    14.08.2015 19:49

    Ästhetik des Unperfekten

    Berlin (MOZ) Leicht ist es nicht, die harte Schale zu durchbrechen, das widerspenstige Holz Schicht um Schicht abzutragen, um bis ins Mark des Wesens vorzustoßen.... mehr



    Regionalnavigator

    Landkreiskarte Brandenburg Ostprignitz-Ruppin Potsdam-Mittelmark Brandenburg/Havel
    MOZ

    Ort, PLZ oder Redaktion

    Neueste Kommentare

    14.02.2016 13:07:12 isolde schulzen

    in beeskow nichts neues

    14.02.2016 12:59:33 Hans-Joachim Strauss

    Das NEIN aus Frankreich

    14.02.2016 08:33:50 Frank Witt

    Hallo Herr Wesenberg

    14.02.2016 06:54:09 Norbert Wesenberg

    Wess Geistes Kind sind diese Art von Flüchtlingen?

    © 2014 moz.de Märkisches Medienhaus GmbH & Co. KG
    toTopBild