to_top_picture
Anmelden
Anmelden

Dienstag, 27. Juni 2017
ABO-ButtonePaper-ButtonKONTAKT-Button


Sie haben 8 von 10 Gratis-Artikeln gelesen.
x
Registrieren Sie sich jetzt und lesen Sie im Monat bis zu 20 Artikel kostenlos.
Jetzt kostenlos registrieren
Bereits registriert? Bitte anmelden

Sabine Rakitin 18.03.2017 06:30 Uhr
Red. Bernau, bernau-red@moz.de

landkreise/barnim/bernau/artikel3/dg/0/

Initiative fordert Abschiebestopp

Ützdorf (MOZ) Aus dem Übergangswohnheim Ützdorf ist erneut ein Flüchtling abgeschoben worden. Wie der Sprecher der Initiative "Barnim für alle", Thomas Janoschka, am Freitag mitteilte, handelte es sich um einen Mann aus dem Tschad. Er sei mitten in der Nacht aus dem Schlaf geweckt und direkt zu einem Flugzeug in Richtung Frankreich gebracht worden. Dort drohe ihm nun eine Abschiebung in den Tschad, so Janoschka. In dem Land kommt es nach Angaben von Amnesty International immer wieder zu massiven Menschenrechtsverletzungen.

landkreise/barnim/bernau/artikel3/dg/0/1/1560201/

Die Initiative fordert vom Landkreis Barnim einen Abschiebestopp. "Menschen, die bei uns Schutz suchen, sollen hier auch in Sicherheit leben können", heißt es.

Bereits Mitte Februar war ein Mann aus Somalia aus dem Ützdorfer Heim abgeschoben worden.

Artikel empfehlen

Artikel kommentieren

Seite empfehlen

Nachricht an die Redaktion

Druckversion

Lesen Sie auch...

Artikel kommentieren   Lesezeichen setzen   Nachricht an die Redaktion   Druckversion

 Bilder

Regionalnavigator

Landkreisübersicht zurück
Landkreis Barnim Eberswalde Oderberg Joachimsthal Wandlitz Bernau Werneuchen
BAR
Landkreiskarte Brandenburg Ostprignitz-Ruppin Potsdam-Mittelmark Brandenburg/Havel

Ort, PLZ oder Redaktion

Sonderbeilagen

Aktuelle Ausgaben
SONDERBEILAGEN

Aktuelle Ausgaben

Trauerfälle

Werneuchen

Wolfgang Behring

* 20. 12. 1935 - † 22. 6. 2017
Eberswalde

Thorsten Krüger

† 28. 5. 2017
Eberswalde

Alfred Krüger

Partnersuche

In unserem Shop

Bernau - Einst und Jetzt: Der Sage nach soll es „Albrecht der Bär“ gewesen sein, der Bernau um 1140 gründete. Im Mittelalter erlebte die Stadt eine Blütezeit. Der Handel mit köstlichem Bier und hochwertigen Stoffen florierte. In diesem Buch ist auf einem Streifzug durch die Stadt zu entdecken, wo das Alte die Zeit überdauerte und wo das Neue Einzug hielt.