Das Nachrichtenportal für Brandenburg
Startseite Märkische Onlinezeitung - MOZ.de
Unser Gewinnspiel zu Weihnachten - Heute 100€ gewinnen

Kritik an neuen Plänen zur Gebietsreform

Kai-Uwe Krakau / 15.04.2017, 07:50 Uhr
Bernau (MOZ) Der CDU-Kreisvorsitzende Danko Jur hat die neuen Pläne der rot-roten Landesregierung zur geplanten Kreisgebietsreform kritisiert. "Sie ändern wenig an der Bürgerunfreundlichkeit dieser Reform", erklärte Jur. Einen gemeinsamen Landkreis von Barnim und Uckermark, also von Lychen bis Ahrensfelde, mit einer Größe von 5000 Quadratkilometer bezeichnete er als "territorial überdehnt". Bei der Vorbereitung dieser unsäglichen Reform werde offensichtlich nach dem Motto "Was nicht passt, wird passend gemacht" agiert. "Die Ungleichbehandlung mache das ganze Projekt auch juristisch angreifbar", so der CDU-Chef.

Leserforum

Um einen Kommentar zu schreiben, melden Sie sich bitte oben rechts an. Falls Sie noch keinen Login haben, registrieren Sie sich bitte.

Alle Leserkommentare geben ausschließlich die persönlichen Ansichten und Meinungen des Autors wieder und sind keine redaktionelle Meinungsäußerung. Für die Richtigkeit und Vollständigkeit der Inhalte übernimmt die Redaktion keinerlei Gewähr.

Ihr Kommentar zum Thema

Kommentartitel
Name
(öffentlich sichtbar)
Email
(wird nicht veröffentlicht)
(Ihr Name wird auch in der Zeitung veröffentlicht. Die Adresse wird nicht veröffentlicht.)
© 2017 MOZ.de Märkisches Medienhaus GmbH & Co. KG