Das Nachrichtenportal für Brandenburg
Startseite Märkische Onlinezeitung - MOZ.de

Von Rinder-Akupunktur bis Legehennen

Herausragend in Sachen Landschaftsschutz: Professorin Vera Luthardt, Professor Bernhard Hörning und Gerriet Trei mit den Absolventinnen Laura Danzeisen, Friederike Böttcher und Dorothea Schmidt sowie Professor Rüdiger Schultz-Sternberg (v.l.)
Herausragend in Sachen Landschaftsschutz: Professorin Vera Luthardt, Professor Bernhard Hörning und Gerriet Trei mit den Absolventinnen Laura Danzeisen, Friederike Böttcher und Dorothea Schmidt sowie Professor Rüdiger Schultz-Sternberg (v.l.) © Foto: Johanna Köhle
Ellen Werner / 14.02.2017, 06:33 Uhr
Eberswalde (MOZ) Drei Studienabsolventinnen der Hochschule für nachhaltige Entwicklung sind vom Fachbereich Landschaftsnutzung und Naturschutz für ihre hervorragenden Abschlussarbeiten ausgezeichnet worden. Die Verleihung des Fachbereichspreises hat in diesem Jahr der Fachbereichsratsvorsitzende Professor Rüdiger Schultz-Sternberg moderiert.

Umfangreiche Erkenntnisse gibt es dank Laura Danzeisen nun zum noch relativ neuen Berufsfeld der Schutzgebietsbetreuer, das in einer Masterarbeit näher analysiert wurde. Aufschlussreiche Informationen gibt es außerdem für Tierärzte und Tierheilpraktiker im Bereich von Akupunkturbehandlungen bei Rindern. Damit beschäftigte sich Dorothea Schmidt in ihrer Bachelorarbeit. Friederike Böttcher erhielt den Preis für ihre Masterarbeit zum "Vergleich des Verhaltens von zwei für den Ökolandbau selektierten Legehennenherkünften"

Leserforum

Um einen Kommentar zu schreiben, melden Sie sich bitte oben rechts an. Falls Sie noch keinen Login haben, registrieren Sie sich bitte.

Alle Leserkommentare geben ausschließlich die persönlichen Ansichten und Meinungen des Autors wieder und sind keine redaktionelle Meinungsäußerung. Für die Richtigkeit und Vollständigkeit der Inhalte übernimmt die Redaktion keinerlei Gewähr.

Ihr Kommentar zum Thema

Kommentartitel
Name
(öffentlich sichtbar)
Email
(wird nicht veröffentlicht)
(Ihr Name wird auch in der Zeitung veröffentlicht. Die Adresse wird nicht veröffentlicht.)
© 2017 MOZ.de Märkisches Medienhaus GmbH & Co. KG