Das Nachrichtenportal für Brandenburg
Startseite Märkische Onlinezeitung - MOZ.de
Logo Brandenburger Wochenblatt

Musik aus der "neuen Welt"

Hat beim 5. Sinfoniekonzert die musikalische Leitung inne: Diego Matheuz.
Hat beim 5. Sinfoniekonzert die musikalische Leitung inne: Diego Matheuz. © Foto: Getty Images
Monika Martincevic / 19.03.2017, 12:39 Uhr
Brandenburg (MZV) Musikliebhaber können ab dem kommenden Donnerstag, 23. März, das 5. Sinfoniekonzert im Großen Haus des Brandenburger Theaters genießen. Die Aufführungen stehen ganz im Zeichen der Musik aus der damaligen "neuen" Welt; Ginasteras "Variaciones concertantes, op. 23", Piazzollas` "Aconcagua, Konzert für Bandoneon" und Dvoráks "Sinfonie Nr. 9 e-Moll "Aus der neuen Welt" op. 95". Die musikalische Leitung hat Diego Matheuz inne. Der dreißigjährige Dirigent und Violinist studierte im international bekannten venezolanischen "El Sistema" und ist bereits weitgehend bekannt als einer der vielversprechendsten Talente des amerikanischen Kontinents. Als Solist ist Raúl Jaurena zu erleben. Jaurena ist Bandoneon-Spieler und musikalischer Leiter im Thalia Theatre New York. Er gilt als Vertreter des Tango Nuevo, greift aber auf traditionelle Tango-Vorlagen zurück. Das 5. Sinfoniekonzert erklingt am 23., 24. und 25. März jeweils um 19.30 Uhr im Großen Haus. An jedem Konzertabend findet, jeweils um 18.45 Uhr, eine ca. 30-minütige Einführung im Zimmertheater statt. Der Eintritt ist frei und unabhängig vom Konzertbesuch. Der Eintritt für das Konzert beträgt in der Kategorie I 29 Euro und ermäßigt 21 Euro. In der Sitzplatzkategorie II kostet die Karte 24 Euro und ermäßigt 16 Euro. Tickets können telefonisch unter 03381/511111 bestellt werden.

Leserforum

Um einen Kommentar zu schreiben, melden Sie sich bitte oben rechts an. Falls Sie noch keinen Login haben, registrieren Sie sich bitte.

Alle Leserkommentare geben ausschließlich die persönlichen Ansichten und Meinungen des Autors wieder und sind keine redaktionelle Meinungsäußerung. Für die Richtigkeit und Vollständigkeit der Inhalte übernimmt die Redaktion keinerlei Gewähr.

Ihr Kommentar zum Thema

Kommentartitel
Name
(öffentlich sichtbar)
Email
(wird nicht veröffentlicht)
(Ihr Name wird auch in der Zeitung veröffentlicht. Die Adresse wird nicht veröffentlicht.)
© 2017 MOZ.de Märkisches Medienhaus GmbH & Co. KG