to_top_picture
Anmelden
Anmelden

Mittwoch, 23. August 2017
ABO-ButtonePaper-ButtonKONTAKT-Button


Sie haben 8 von 10 Gratis-Artikeln gelesen.
x
Registrieren Sie sich jetzt und lesen Sie im Monat bis zu 20 Artikel kostenlos.
Jetzt kostenlos registrieren
Bereits registriert? Bitte anmelden

Alexandra Gebhardt 20.04.2017 08:56 Uhr - Aktualisiert 20.04.2017 12:52 Uhr
Red. Brandenburg/Havel, redaktion-brb@brawo.de

landkreise/havelland/brandenburghavel/brandenburghavel-artikel/dg/0/

Klar und zart wie am ersten Tag

Brandenburg (MZV) Es ist ein wahrer Gänsehautmoment als Kantor Fred Litwinski während des Festkonzertes zur Wiedereinweihung der Schuke-Orgel in der St. Gotthardt Kirche beginnt, Paul Dukas' Osterfanfare zu spielen. Denn das ohnehin schon imposante Instrument erklingt nach neun Wochen professioneller Ausreinigung intensiver denn je. "Ein adäquates Spielen vieler Stücke ist jetzt wieder möglich, wodurch die Orgellandschafts Brandenburgs enorm bereichert wird", freut sich Litwinski, der an diesem Tag viele Komplimente zum Klangergebnis der Orgel enthält. Klarer und zarter nehme man die Töne jetzt wahr, ist von vielen Zuhörern, die zur feierlichen Einweihung am Ostersonntag gekommen waren, zu hören.

landkreise/havelland/brandenburghavel/brandenburghavel-artikel/dg/0/1/1568010/
 

Vier Orgelexperten an einer Manuale: Kontor Fred Litwinski, Marcell Fladerer Armrecht, Suhyun Lim und Bettina Damus (v.r.n.l.) weihten die frisch sanierte Schuke-Orgel mit einem feierlichen Konzert ein.

© MZV

Neben Kantor Litwinski ließen es sich dabei auch Bettina Damus, Suhyun Lim und Marcell Fladerer Armrecht, nicht nehmen, Hand an die Klaviatur der Orgel, die über 3146 Pfeifen verfügt, zu legen. Mit dabei auch Anton Heillers Tanz-Toccata, das schon bei der Ersteinweihung am 7. September 1986 erklang. "Wir danken allen Spendern, die dieses Ergebnis möglich gemacht haben", ließ Litwinski noch einmal wissen. Ganze 70.000 Euro wurden in die Sanierung der Orgel investiert, die sich ihre Kur nach 30 Jahren in Betrieb - Fachleute empfehlen eine Ausreinigung alle 15 Jahre - mehr als verdient hatte. Und weil die Zeit bekanntlich schneller vergeht als man denkt, werden schon jetzt fleißig neue Spenden zur Erhaltung und Pflege der Orgel gesammelt. --- Euro kamen dabei beim Einweihungskonzert Konzert bereits zusammen.

Artikel empfehlen

Artikel kommentieren

Seite empfehlen

Nachricht an die Redaktion

Druckversion

Lesen Sie auch...

Artikel kommentieren   Lesezeichen setzen   Nachricht an die Redaktion   Druckversion

 Bilder

Regionalnavigator

Landkreisübersicht zurück
Landkreis Potsdam-Mittelmark Ziesar Bad Belzig Potsdam Groß Kreutz Brandenburg Havel Brück
PMM
Landkreiskarte Brandenburg Ostprignitz-Ruppin Potsdam-Mittelmark Brandenburg/Havel

Ort, PLZ oder Redaktion

Trauerfälle

Wolletz

Heinz Walther

* 13. 4. 1929 - † 20. 8. 2017
Fürstenwalde

Manfred Tausche

* 23. 2. 1932 - † 18. 8. 2017
Schwedt/Oder

Ilse Matzdorf

* 24. 5. 1940 - † 11. 8. 2017

Partnersuche

Kontakt

Lokalredaktion Brandenburg/Havel

Neustädtischer Markt 22 a
14776 Brandenburg an der Havel
Telefon: 03381 52 55 0
Fax: 03381 52 20 85