to_top_picture
Anmelden
Anmelden

Montag, 26. Juni 2017
ABO-ButtonePaper-ButtonKONTAKT-Button


Sie haben 8 von 10 Gratis-Artikeln gelesen.
x
Registrieren Sie sich jetzt und lesen Sie im Monat bis zu 20 Artikel kostenlos.
Jetzt kostenlos registrieren
Bereits registriert? Bitte anmelden

Alexandra Gebhardt 20.04.2017 15:34 Uhr
Red. Brandenburg/Havel, redaktion-brb@brawo.de

landkreise/havelland/brandenburghavel/brandenburghavel-artikel/dg/0/

Mit Finanzspritze ins neue Semester

Brandenburg (MZV) (age) Gute Traditionen lohnt es sich, zu bewahren - vor allem, wenn sie anderen dabei helfen, an ihrer Zukunft zu feilen. Diesen Gedanken vertritt auch der Rotary Club Brandenburg, der es sich seit seiner Gründung 1992 auf die Fahnen geschrieben hat, der Dienstbereitschaft am täglichen Leben, insbesondere in der Stadt Brandenburg an der Havel, zu widmen. Dazu zählt in einem hohen Maße natürlich Bildung, weshalb der Rotary Club auch in diesem Jahr - bereits zum achten Mal in Folge - Stipendien an osteuropäische Studierende an der Technischen Hochschule Brandenburg (THB) vergeben hat. Ein Stipendium geht dabei an Olga Dyakonova, die derzeit ihren Masterabschluss in Betriebswirtschaftslehre anstrebt und schon fleißig an ihrer Masterarbeit arbeitet. Das Stipendium in Höhe von 750 Euro kommt damit gerade recht. Ein weiteres Stipendium, ebenfalls in Höhe von 750 Euro, geht an Oliwia Pers. Die 23-jährige Polin absolviert aktuell den Bachelorstudiengang Ingenieurswissenschaften an der THB, hat in ihrer Heimat jedoch bereits ein Studium im Fach Innere Sicherheit abgeschlossen. "Das Studieren in Brandenburg ist schon anders als in Polen. Hier sind die Kurse klein, man hat sehr guten Kontakt zu den Dozenten und es wird einem wann immer nötig Hilfe zu teil", lobt Pers, die derzeit eine von über tausend ausländischen Studierenden aus über 70 verschiedenen Nationen an der THB ist. "Gerade sie haben es mit einem Studium finanziell oft schwerer, weshalb es umso toller ist, dass das Engagement der Rotarier auch in diesem Jahr fortgesetzt wurde", resümiert Prof. Dr. Andreas Wilms, Vizepräsident für Lehre und Internationales an der THB. "Dabei fiel die Wahl, wer in diesem Jahr die Stipendien erhält, wieder sehr schwer", betont der amtierende Rotary-Präsident Hartmut Klewitz. Er übergab jedoch mit der Sicherheit, zwei absolut würdige Kandidatinnen auserwählt zu haben, zusammen mit Prof. Dr. Bernhardt Heuer - der als nächster Clubpräsident die Fortführung des Engagements bereits zusagte - am Donnerstag, 20. April, die symbolischen Schecks an Olga Dyankonova und Oliwia Pers. Sie können das neue Semester nun etwas beruhigter angehen - zumindest was das Finanzielle betrifft.

landkreise/havelland/brandenburghavel/brandenburghavel-artikel/dg/0/1/1568103/
 

Rotary Präsident Hartmut Klewitz (li.) übergab gerne den symbolischen Scheck für ein Stipendium in Höhe von 750 Euro an die THB-Studentinnen Olga Dyakonova (2.v.re.) und Oliwia Pers (2.v.l.).

© MZV
Artikel empfehlen

Artikel kommentieren

Seite empfehlen

Nachricht an die Redaktion

Druckversion

Lesen Sie auch...

Artikel kommentieren   Lesezeichen setzen   Nachricht an die Redaktion   Druckversion

 Bilder

Regionalnavigator

Landkreisübersicht zurück
Landkreis Potsdam-Mittelmark Ziesar Bad Belzig Potsdam Groß Kreutz Brandenburg Havel Brück
PMM
Landkreiskarte Brandenburg Ostprignitz-Ruppin Potsdam-Mittelmark Brandenburg/Havel

Ort, PLZ oder Redaktion

Trauerfälle

Ziesar

Frank Bathge

* 26. 8. 1963 - † 29. 5. 2017
Potsdam

Heike Brauner

* 10. 11. 1966 - † 26. 5. 2017
Potsdam

Hans Bause

* 9. 11. 1935 - † 2. 5. 2017

Partnersuche

Kontakt

Lokalredaktion Brandenburg/Havel

Neustädtischer Markt 22 a
14776 Brandenburg an der Havel
Telefon: 03381 52 55 0
Fax: 03381 52 20 85