to_top_picture
Anmelden
Anmelden

Montag, 21. August 2017
ABO-ButtonePaper-ButtonKONTAKT-Button


Sie haben 8 von 10 Gratis-Artikeln gelesen.
x
Registrieren Sie sich jetzt und lesen Sie im Monat bis zu 20 Artikel kostenlos.
Jetzt kostenlos registrieren
Bereits registriert? Bitte anmelden

13.08.2017 00:01 Uhr
Red. Falkensee, redaktion-fks@brawo.de

landkreise/havelland/falkensee/falkensee-artikel/dg/0/

Das Havelland vor 100 Jahren

Ribbeck (MOZ) Am vergangenen Sonntag eröffnete der havelländische Landrat Roger Lewandowski (CDU) die Ausstellung "Das Havelland vor 100 Jahren - Bilder aus alten Zeiten". Gezeigt werden alte Fotographien und Postkarten mit Orten aus dem Havelland. Daneben, wie ein Spiegel der Zeit, sind Aufnahmen aus dem Hier und Jetzt zu sehen. Dabei haben die heutigen Fotografen versucht, die selbe Perspektive wie ihre Vorgänger am Original einzunehmen.

landkreise/havelland/falkensee/falkensee-artikel/dg/0/1/1596133/
 

Roger Lewandowski eröffnete am vergangenen Sonntag die Ausstellung "Das Havelland vor 100 Jahren".

© Silvia Passow

Zustande kam die Ausstellung durch die Mitarbeit der havelländischen Bürger und hiesiger Institutionen, welche die Bilder zur Verfügung stellten, nachdem die Kreisverwaltung zu Jahresbeginn einen entsprechenden Aufruf gestartet hatte.

In seiner Rede zur Eröffnung der Vernissage hob der Landrat die Fülle der Einsendungen hervor. Viele Havelländer hatten sich beteiligt, so dass das Projekt mit Leben gefüllt werden konnte. Die begrenzten Räumlichkeiten erforderten allerdings eine Auswahl der Motive. "Verdient hätten es alle Einsendungen", verriet der Landrat. Die Auswahl fiel bewusst nicht nur auf stattliche Herrenhäuser.

Es sollte vielmehr das bekannte Unbekannte ans Licht kommen. Bekannte Straßenkreuzungen zum Beispiel, welche täglich gesehen und nun in einem anderen Licht erscheinen. Ein "Aha Erlebnis", wie Lewandowski dann auch versprach. "Gerade dann, wenn sich in diesen hundert Jahren gar nicht so viel verändert hat."

Die kleine, aber feine Ausstellung ist noch bis zum 15. November im Schloss Ribbeck zu bewundern. Es ist eine der letzten Ausstellungen, dann geht es an den geplanten Umbau. 2019 soll das Museum im Schloss dann im neuen Gewand wieder seine Pforten öffnen.

Die Museumsräume sind täglich von 10.00 bis 17.00 Uhr geöffnet. Schloss Ribbeck befindet sich in der Theodor-Fontane-Straße in Ribbeck. Aufgrund der derzeitigen Straßenbaumaßnahmen im Ort ist das Parken nur auf dem von Nauen kommend am Ortsausgang rechts gelegenen Parkplatz möglich. Zum Schloss geht es dann auf einem kurzen Fußweg.

Artikel empfehlen

Artikel kommentieren

Seite empfehlen

Nachricht an die Redaktion

Druckversion

Lesen Sie auch...

Artikel kommentieren   Lesezeichen setzen   Nachricht an die Redaktion   Druckversion

 Bilder

Regionalnavigator

Landkreisübersicht zurück
Landkreis Havelland
HVL
Landkreiskarte Brandenburg Ostprignitz-Ruppin Potsdam-Mittelmark Brandenburg/Havel

Ort, PLZ oder Redaktion

Trauerfälle

Array

Erna Ziemann

* 16. 9. 1921 - † 17. 8. 2017
Buberow

Burkhard Deutschmann

† 17. 8. 2017
Rathenow

Ralf Krafzik

Partnersuche

Wetter

Kontakt

Lokalredaktion Falkensee

Potsdamer Straße 7
14612 Falkensee
Telefon: 03322 50 40 34
Fax: 03322 50 40 44