Das Nachrichtenportal für Brandenburg
Startseite Märkische Onlinezeitung - MOZ.de
Logo Brandenburger Wochenblatt
Unser Gewinnspiel zu Weihnachten - Heute 100€ gewinnen

Raus aus der Kochstraße

Die Polizei zieht am Montag von der Kochstraße in die Finkenkruger Straße um.
Die Polizei zieht am Montag von der Kochstraße in die Finkenkruger Straße um. © Foto: Rachner
Patrik Rachner / 24.11.2017, 14:00 Uhr
Falkensee (MOZ) Die unzähligen Jahre der Entbehrung sind vorbei: Nach Fertigstellung der neuen Polizeiinspektion Havelland in Falkensee beziehen die Beamten am Montag ihr neues Domizil in der Finkenkruger Straße. Damit verbessern sich für die Polizisten die Arbeitsbedingungen, die in der Kochstraße im alten DDR-Flachbau zu Wünschen übrig gelassen haben, künftig deutlich. Die Erreichbarkeit im Falle aller Fälle bleibt am Montag dennoch auf vielen Kanälen gewahrt, etwa via 03321/4000 oder per Notruf 110, wie Sprecherin Juliane Mutschischk mitteilte. "Bürger, die Montag eine Anzeige erstatten möchten, können dies bereits ab 7 Uhr eingeschränkt am neuen Standort in der Finkenkruger Straße 73 tun", sagte sie. "Ab Dienstag, 28. November, ist das Revier in Falkensee unter der neuen Telefonnummer 03322/2750 erreichbar."

Die offizielle Einweihung mit Schlüsselübergabe unter anderem im Beisein von Brandenburgs Innenminister Karl-Heinz Schröter (SPD) und Finanzminister Christian Görke (Linke) soll nach vorliegenden Informationen übrigens Anfang Dezember erfolgen.

In dem Neubau werden künftig insgesamt 113 Bedienstete ihre Arbeit aufnehmen können. Der Standort in Falkensee wird ein Ausbildungszentrum für die Polizei-Fachhochschule sein. Eine Schießanlage ist Bestandteil der neuen Wache.

Leserforum

Um einen Kommentar zu schreiben, melden Sie sich bitte oben rechts an. Falls Sie noch keinen Login haben, registrieren Sie sich bitte.

Alle Leserkommentare geben ausschließlich die persönlichen Ansichten und Meinungen des Autors wieder und sind keine redaktionelle Meinungsäußerung. Für die Richtigkeit und Vollständigkeit der Inhalte übernimmt die Redaktion keinerlei Gewähr.

Ihr Kommentar zum Thema

Kommentartitel
Name
(öffentlich sichtbar)
Email
(wird nicht veröffentlicht)
(Ihr Name wird auch in der Zeitung veröffentlicht. Die Adresse wird nicht veröffentlicht.)
© 2017 MOZ.de Märkisches Medienhaus GmbH & Co. KG