Das Nachrichtenportal für Brandenburg
Startseite Märkische Onlinezeitung - MOZ.de
Logo Brandenburger Wochenblatt

25. März: Eröffnung des Sternenblicks

Die Galaxien M 81 und M 82 im Sternbild des Löwen, fotografiert von der Beobachtungsstation in Parey aus. Hoffentlich gelingen solche Blicke in den klaren Nachthimmel auch zur Eröffnung am 25. März.
Die Galaxien M 81 und M 82 im Sternbild des Löwen, fotografiert von der Beobachtungsstation in Parey aus. Hoffentlich gelingen solche Blicke in den klaren Nachthimmel auch zur Eröffnung am 25. März. © Foto: Thomas Becker
Sandra Euent / 19.03.2017, 08:46 Uhr
Parey/Havelland (MOZ) Der Sternenpark Westhavelland ist ab dem 25. März um eine Attraktion reicher. Den bundesweiten Tag der Astronomie nimmt das Team der Naturparkverwaltung zum Anlass, gemeinsam mit dem Förderverein Sternenpark Westhavelland die Beobachtungsstation Sternenblick offiziell einzuweihen. Dazu wird ab 16.00 Uhr nach Parey eingeladen.

Neben der feierlichen Eröffnung der Beobachtungsstation wird es zwei Fachvorträge und natürlich, so das Wetter einigermaßen mitspielt, ausreichend Gelegenheit für Blicke durch die zur Verfügung stehenden Teleskope geben.

Die Vorstellung des neuen Beobachtungspunkts wird Thomas Becker gegen 16.20 Uhr übernehmen. Als Angestellter der Naturparkverwaltung hat er den Sternenblick schon einige Male für einen Blick in die Sterne genutzt und diese auch fotografisch festgehalten. Um 17.00 Uhr wird er dann allgemein zum Thema Lichtverschmutzung und ihre Folgen im Sternenpark Westhavelland referieren. Rolf König lädt um 18.00 Uhr in seinem Vortrag zu einer Reise durch das Sonnensystem ein.

Sollte das Wetter schlecht sein, endet die Veranstaltung nach den Vorträgen. Bei gutem Wetter und klarer Horizontsicht wird gegen 19.00 Uhr versucht, den Merkur zu erspähen. Ab 19.30 Uhr werden die Sternenbilder erklärt und ab 20.00 Uhr weitere Beobachtungen am dunklen Nachthimmel gemacht. Da trifft es sich gut, dass die Uhren erst später, in den Morgenstunden des 26. März umgestellt werden. So wird es noch verhältnismäßig früh dunkel genug sein für gute Sternenbeobachtungen.

Der Sternenblick Parey kann derzeit mit zwei vormontierten Halterungen für verschiedene Teleskope aufwarten und so den Blick in die Sterne ermöglichen. Insgesamt verfügt der Sternenpark über vier Teleskope, von denen sich eines noch in der Restauration befindet. Dazu gibt es im Vortragsraum eine kleine Sammlung astronomischer Bücher und Zeitschriften. Auch ein paar Kinderbücher sind darunter. Diese Leseecke kann vor Veranstaltungen genutzt werden. Einen Einblick in den Bau des Sternenblicks verschafft die Internetseite des Sternenparks auf www.sternenpark-westhavelland.de.

Der Sternenblick Parey ist hinter der Naturparkverwaltung in der Dorfstraße 5 zu finden. Der Eintritt zur Veranstaltung am 25. März ist frei, es wird aber um eine Spende für die zukünftige astronomische Arbeit im Sternenpark gebeten.

Leserforum

Um einen Kommentar zu schreiben, melden Sie sich bitte oben rechts an. Falls Sie noch keinen Login haben, registrieren Sie sich bitte.

Alle Leserkommentare geben ausschließlich die persönlichen Ansichten und Meinungen des Autors wieder und sind keine redaktionelle Meinungsäußerung. Für die Richtigkeit und Vollständigkeit der Inhalte übernimmt die Redaktion keinerlei Gewähr.

Ihr Kommentar zum Thema

Kommentartitel
Name
(öffentlich sichtbar)
Email
(wird nicht veröffentlicht)
(Ihr Name wird auch in der Zeitung veröffentlicht. Die Adresse wird nicht veröffentlicht.)
© 2017 MOZ.de Märkisches Medienhaus GmbH & Co. KG