Das Nachrichtenportal für Brandenburg
Startseite Märkische Onlinezeitung - MOZ.de

Zufahrt zum Gewerbegebiet immer möglich

Steffen Göttmann / 14.11.2017, 06:53 Uhr
Bad Freienwalde (MOZ) "Das ist ja wie in Schilda, das gesamte Gewerbegebiet ist abgeschnitten", ärgerte sich der Arzt Rhett Dwaronat, der dort am Weg an der Bahn in Bad Freienwalde seine Praxis betreibt. Laut Schilder könnten keine Firmen beliefert werden, keine Busse mehr fahren. Sie weisen eine Vollsperrung aus. Er versteht nicht, warum laut Ankündigung die B 167 in drei Teilabschnitten saniert werde, wenn alle Zufahrten zum Gewerbegebiet gleichzeitig gesperrt seien.

"Im Prinzip ist das richtig so", bestätigte am MontagFrank Hundrieser, Leiter der Straßenmeisterei des Landesbetriebs Straßenwesen. Anliegern, dazu gehören auch die Unternehmen im Gewerbegebiet, sei die Zufahrt in Absprache mit dem Bauunternehmen, immer möglich. Sie können die Straßen zu ihrem Betrieb aber nur dann nutzen, wenn die Fräsmaschine nicht gerade den Weg dorthin versperrt.

Leserforum

Um einen Kommentar zu schreiben, melden Sie sich bitte oben rechts an. Falls Sie noch keinen Login haben, registrieren Sie sich bitte.

Alle Leserkommentare geben ausschließlich die persönlichen Ansichten und Meinungen des Autors wieder und sind keine redaktionelle Meinungsäußerung. Für die Richtigkeit und Vollständigkeit der Inhalte übernimmt die Redaktion keinerlei Gewähr.

Ihr Kommentar zum Thema

Kommentartitel
Name
(öffentlich sichtbar)
Email
(wird nicht veröffentlicht)
(Ihr Name wird auch in der Zeitung veröffentlicht. Die Adresse wird nicht veröffentlicht.)
© 2017 MOZ.de Märkisches Medienhaus GmbH & Co. KG