Das Nachrichtenportal für Brandenburg
Startseite Märkische Onlinezeitung - MOZ.de

Kosten der Unterkunft sinken weiter

Doris Steinkraus / 14.11.2017, 06:52 Uhr
Seelow (MOZ) Die Kosten der Unterkunft, die Bedarfsgemeinschaften erhalten, sind in den zurück liegenden Jahren gesunken. Darüber informierte Fachdienstleiterin Doreen Birke die Mitglieder des Gesundheitsausschusses in der jüngsten Sitzung. Vor zwei Jahren seien noch 34,2 Millionen Euro ausgezahlt worden, im vergangenen Jahr 31,3 Millionen. In diesem Jahr werden es voraussichtlich 29 Millionen Euro sein", erklärte Doreen Birke.

Sie informierte über bevorstehende Veränderungen. 2018 gebe es eine neue Mietwerterhebung. Die werde nicht von Mitarbeitern der Kreisverwaltung vorgenommen, sondern von einem externen Büro. Dafür laufe jetzt die Ausschreibung. Die neuen Regelungen gibt der Gesetzgeber vor. Der Bund zahlt 43,9 Prozent der Kosten der Unterkunft. Der größte Betrag muss aus dem Kreishaushalt gestemmt werden. Die Fachdienstleiterin machte deutlich, dass die Mietwerterhebung nicht identisch mit dem Mietspiegel ist. Dafür würden andere Parameter zugrunde gelegt.

Die Kosten je Bedarfsgemeinschaft seien über Jahre relativ stabil, erläuterte Doreen Birke. Vor zwei Jahren lagen sie bei 274,3 Euro pro Bedarfsgemeinschaft, in diesem Jahr bei 273,67 Euro.

Leserforum

Um einen Kommentar zu schreiben, melden Sie sich bitte oben rechts an. Falls Sie noch keinen Login haben, registrieren Sie sich bitte.

Alle Leserkommentare geben ausschließlich die persönlichen Ansichten und Meinungen des Autors wieder und sind keine redaktionelle Meinungsäußerung. Für die Richtigkeit und Vollständigkeit der Inhalte übernimmt die Redaktion keinerlei Gewähr.

Ihr Kommentar zum Thema

Kommentartitel
Name
(öffentlich sichtbar)
Email
(wird nicht veröffentlicht)
(Ihr Name wird auch in der Zeitung veröffentlicht. Die Adresse wird nicht veröffentlicht.)
© 2017 MOZ.de Märkisches Medienhaus GmbH & Co. KG