Das Nachrichtenportal für Brandenburg
Startseite Märkische Onlinezeitung - MOZ.de

Polizeibericht Gransee vom 25.09.2017

24.09.2017, 20:00 Uhr
Gransee (In House) Bei Unfall verletzt

Hennigsdorf. Bei einem Unfall auf der Spandauer Allee in Hennigsdorf wurde am Sonnabend gegen 22.30 Uhr ein 20-jährige BMW-Fahrer verletzt. Er verlor aufgrund überhöhter Geschwindigkeit die Kontrolle über das Auto und kollidierte mit einem Straßenbaum. Er wurde verletzt ins Krankenhaus eingeliefert. Der Pkw wies Totalschaden auf und wurde abgeschleppt, so die Polizei. Es entstand ein Gesamtschaden in Höhe von etwa 10 000  Euro.

Laster-Fahrer unter Alkohol

Hennigsdorf. Über die Rettungsleitstelle wurde die Polizei am Sonnabend gegen 15.30 Uhr über eine bewusstlose Person informiert, die sich auf dem Fahrersitz eines Lkw befand. Dieser war auf der Marwitzer Straße abgestellt. Vor Ort stellten die Polizeibeamten einen auf der Fahrbahn stehenden polnischen 40-Tonner mit Sattelauflieger auf Höhe des Wasserwerkes im Kurvenbereich fest. Die hilflose Person befand sich bereits im Krankenhaus. Dort suchten Beamte den Fahrer, einen 37-jährigen Ukrainer, auf. Ein Atemalkoholtest ergab einen Wert von 1,98 Promille. Im Verlauf des Gesprächs räumte der Mann ein, gefahren zu sein. Eine Blutentnahme wurde angeordnet. Der Fahrer musste als Sicherheitsleistung 100 Euro zahlen und sein Führerschein wurde eingezogen.

Wohnwagen aufgebrochen

Bötzow. In der Nacht zu Sonnabend schlugen Unbekannte eine Seitenscheibeeines Mazdas ein und öffneten zudem gewaltsam die Tür eines Wohnwagens. Das Auto und der Wohnwagen waren auf einem umfriedeten Grundstück an der Luchstraße geparkt. Gestohlen wurden persönliche Gegenstände des Geschädigten. Es entstand ein Gesamtschaden in Höhe von etwa 800 Euro. Ein Kriminaltechniker sicherte Spuren. Die Kriminalpolizei ermittelt jetzt.

Einbruch in Rohbau

Wolfslake. Einbrecher haben in der Nacht zu Sonnabend gewaltsam die Tür eines im Bau befindlichen Einfamilienhauses in der Straße Am Pappelweg aufgebrochen. Sie stahlen Baumaterialien im Wert von 1 500  Euro. Eine Anzeige wurde aufgenommen.

Durchs Fenster ins Haus

Marwitz. Unbekannte haben am Sonnabend zwischen 13 und 23.15 Uhr ein Fenster eines Einfamilienhauses im Ziegenkruger Weg aufgehebelt. Sie gelangten ins Haus und durchwühlten alle Räume. Was entwendet wurde, blieb zunächst unklar, so teilte die Polizei mit. Ein Kriminaltechniker sicherte Spuren. Die Kriminalpolizei ermittelt nun.

Leserforum

Um einen Kommentar zu schreiben, melden Sie sich bitte oben rechts an. Falls Sie noch keinen Login haben, registrieren Sie sich bitte.

Alle Leserkommentare geben ausschließlich die persönlichen Ansichten und Meinungen des Autors wieder und sind keine redaktionelle Meinungsäußerung. Für die Richtigkeit und Vollständigkeit der Inhalte übernimmt die Redaktion keinerlei Gewähr.

Ihr Kommentar zum Thema

Kommentartitel
Name
(öffentlich sichtbar)
Email
(wird nicht veröffentlicht)
(Ihr Name wird auch in der Zeitung veröffentlicht. Die Adresse wird nicht veröffentlicht.)
© 2017 MOZ.de Märkisches Medienhaus GmbH & Co. KG