to_top_picture
Anmelden
Anmelden

Montag, 26. Juni 2017
ABO-ButtonePaper-ButtonKONTAKT-Button


Sie haben 8 von 10 Gratis-Artikeln gelesen.
x
Registrieren Sie sich jetzt und lesen Sie im Monat bis zu 20 Artikel kostenlos.
Jetzt kostenlos registrieren
Bereits registriert? Bitte anmelden

OGA 17.06.2017 06:00 Uhr - Aktualisiert 17.06.2017 15:03 Uhr
Red. Oranienburg, lokales@oranienburger-generalanzeiger.de

landkreise/oberhavel/oranienburg/oranienburg-artikel/dg/0/

Ehrennadel für engagierte Hohen Neuendorfer

Hohen Neuendorf (MZV) Erstmals sind Menschen, die sich in und für Hohen Neuendorf einsetzen, mit einer Ehrenamtsnadel aus Silber und Gold gewürdigt worden. Folgende fünf Frauen und Männer haben am Freitagabend diese Auszeichnung auf dem Stadtempfang bekommen.

landkreise/oberhavel/oranienburg/oranienburg-artikel/dg/0/1/1581960/
 

"Menschen 2016": Unter diesem Motto wurden Joachim Siebmann, Janette Budtke, Janine Hellmuth, Isolde Fontaine und Hjördes Wetzel (v.l.) für ihr ehrenamtliches Engagement geehrt.

© Jürgen Liebezeit/MOZ

Fotostrecke

Stadtempfang 2017 Hohen Neuendorf

Niedlich, weiß und wuschelig - Knut zog im Jahr 2007 die Berliner und später die ganze Republik in seinen Bann.  

Fünf Menschen aus Hohen Neuendorf, die sich ehrenamtlich außergewöhnlich in und für die Stadt engagieren, sind auf dem Stadtempfang mit dem Ehrenpreis "Menschen 2016" ausgezeichnet worden. Die Ehrennadel der Stadt bekamen vor gut hundert Gästen Isolde Fontaine,Janine Hellmuth, Janette Budtke, Joachim Siebmann und Hjördes Wetzel von Bürgermeister Steffen Apelt und Stadtverordnetenvorsteher Dr. Raimund Weiland überreicht. © MZV / Jürgen Liebezeit

  1 / 46  

Janine Hellmuth engagiert sich als Schulhelferin an der Waldgrundschule. Sie wird dort auch als "gute Seele" des Hauses bezeichnet. Die Borgsdorferin Janette Budtke frisiert mehrmals im Jahr kostenlos die Haare von Obdachlosen in Oberhavel. Zudem organisiert sie in Borgsdorf die Konzertreihe "Rock im Hirsch" mit. Joachim Siebmann kennen viele als Schiedsrichter beim Tischtennisverein HSV 90 oder als Vorstandsmitglied der Hohen Neuendorfer Volkssolidarität. Zudem feuert er häufig im Kostüm von "Forsti" die Borgsdorfer Fußballspieler und Zuschauer an. Hjördes Wetzel leitet seit mehr als 20 Jahren den Bastelkreis der evangelischen Kirche in Hohen Neuendorf, der jedes Jahr zwei Basare organisiert. Der Erlös wird gespendet. Isolde Fontaine ist besser bekannt als "Kantinenfrau Isi". In der Borgsdorfer Grundschule teilt sie nicht nur das Essen aus, sondern ist Ansprechpartnerin bei den Kindern, die gerne auch ihre beiden Arbeitsgemeinschaften besuchen.

Artikel empfehlen

Artikel kommentieren

Seite empfehlen

Nachricht an die Redaktion

Druckversion

Lesen Sie auch...

Artikel kommentieren   Lesezeichen setzen   Nachricht an die Redaktion   Druckversion

 Bilder

Regionalnavigator

Landkreisübersicht zurück
Landkreis Oberhavel
OHV
Landkreiskarte Brandenburg Ostprignitz-Ruppin Potsdam-Mittelmark Brandenburg/Havel

Ort, PLZ oder Redaktion

Trauerfälle

Fürstenberg/Havel

Ernst Ulbrich

* 7. 9. 1929 - † 16. 6. 2017
Fürstenberg/Oder

Manfred Kleinert

* 20. 12. 1927 - † 10. 6. 2017
Oranienburg

Frank Tscherwen

* 24. 1. 1958 - † 7. 6. 2017

Partnersuche

In unserem Shop

Oranienburg - Einst und Jetzt: Oranienburg hat eine wechselvolle Geschichte. Der Bombenhagel des Zweiten Weltkriegs und die Vernachlässigung in der DDR haben aber nicht alle architektonischen Schätze vernichtet. Heute glänzt in Oranienburg wieder Altes neben Neuem. 

Kontakt

Lokalredaktion Oranienburg

Lehnitzstraße 13
16515 Oranienburg
Telefon: 03301 59 63 22
Fax: 03301 59 63 50