Das Nachrichtenportal für Brandenburg
Startseite Märkische Onlinezeitung - MOZ.de

Beachvolleyballer aus Oberhavel gewinnen Deutsche Meisterschaft

Siegerehrung: Detlef Keller aus Hennigsdorf (Dritter von rechts) und der Veltener Thomas Schröder (links daneben) gewannen den Titel bei der nationalen Meisterschaft im Beachvolleyball.
Siegerehrung: Detlef Keller aus Hennigsdorf (Dritter von rechts) und der Veltener Thomas Schröder (links daneben) gewannen den Titel bei der nationalen Meisterschaft im Beachvolleyball. © Foto: MZV
Jürgen Liebezeit / 12.09.2017, 18:55 Uhr
Hennigsdorf/Velten (OGA) Die Beachvolleyballer Detlef Keller (Hennigsdorf) und Thomas Schröder (Velten) haben am Wochenende in Berlin die Deutsche Beachvolleyball-Meisterschaft in der Altersklasse "Ü 59" gewonnen.

Das Team vom Veltener Verein Beachsport Berlin-Brandenburg setzte sich am Sonntag im Finale klar mit 2:0-Sätzen (15:11; 15:13) gegen Thomas Bendikowski und Jürgen Hesse (Hessen) durch. Auch der Bronze-Platz ging nach Oberhavel. Im "kleinen Finale" gewann Burkhard Dreblow (Beachsport Berlin-Brandenburg) zusammen mit Jürgen Berg (Potsdam) gegen das an eins gesetzte Team Friedhelm Rücker und Rolf von der Lühe (Hessen) mit 2:0 (15: 13; 15:13). In der Vorrunde hatte das Duo den Deutschen Meister noch mit 2:0 (15:5; 15:9) deklassiert.

Schröder und Keller, der auch als Bundesbeachwart für Senioren fungiert, mussten sich deshalb über den "Looser-Pool" ins Finale kämpfen. Die beiden haben sich erst kurz vor den Deutschen Meisterschaften zusammengeschlossen. Das letzte Mal ernsthaft zusammengespielt haben sie vor mehr als zwei Jahrzehnten.

Der für Spandau spielende Mark Husmann (früher für Motor Hennigsdorf aktiv) verpasste als Vierter der Ü 41 knapp das Podest. Mandy Husmann vom VSV Havel Oranienburg (Ü 31) belegte Platz 16. Gute Platzierungen gab es für den Verein "Beachsport" in zwei weiteren Altersklassen: "Ü 41" der Herren: 5. Platz für Alf Arnold und Philippe Eckenschwiller. Ü 47 der Herren: 5. Platz für Ralf Delow und Maik Webner sowie Thomas Fritzsche und Martin Korn.

Leserforum

Um einen Kommentar zu schreiben, melden Sie sich bitte oben rechts an. Falls Sie noch keinen Login haben, registrieren Sie sich bitte.

Alle Leserkommentare geben ausschließlich die persönlichen Ansichten und Meinungen des Autors wieder und sind keine redaktionelle Meinungsäußerung. Für die Richtigkeit und Vollständigkeit der Inhalte übernimmt die Redaktion keinerlei Gewähr.

Ihr Kommentar zum Thema

Kommentartitel
Name
(öffentlich sichtbar)
Email
(wird nicht veröffentlicht)
(Ihr Name wird auch in der Zeitung veröffentlicht. Die Adresse wird nicht veröffentlicht.)
© 2017 MOZ.de Märkisches Medienhaus GmbH & Co. KG