Das Nachrichtenportal für Brandenburg
Startseite Märkische Onlinezeitung - MOZ.de

OFC-Keeper hofft auf schnelle Genesung

Auswechslung im Spiel bei Werder: Sven Roggentin verspürte ein Taubheitsgefühl und musste raus.
Auswechslung im Spiel bei Werder: Sven Roggentin verspürte ein Taubheitsgefühl und musste raus. © Foto: Karsten Schirmer
Steffen Kretschmer / 01.11.2017, 08:23 Uhr
Oranienburg (OGA) Das Bangen beim Fußball-Brandenburgligisten Oranienburger FC Eintracht war groß. Torhüter Sven Roggentin verletzte sich im Spiel gegen den Werderaner FC (1:1) und musste ausgewechselt werden. Ein weiterer langfristiger Ausfall drohte. Doch nun gibt der Keeper vorsichtig Entwarnung und stellt sogar einen Einsatz im Heimspiel gegen Grün-Weiß Lübben in Aussicht.

Noch sei die Hand dick und schmerze, sagt Roggentin. "Ich hoffe wirklich, dass es mit ein paar Tagen Pause im nächsten Spiel wieder geht." Der OFC-Schlussmann geht davon aus, dass es sich bei ihm um eine Kapselverletzung im Daumengelenk handelt. So fühle es sich jedenfalls an, meint er. "Als Torhüter hat so etwas ein paar Mal in seiner Laufbahn. Das kommt einfach vor. Gegenüber den anderen Verletzungen in unserer Mannschaft ist das aber eher harmlos."

Momentan wird die Hand des Oranienburgers permanent gekühlt. Sollte die Schwellung nicht zurückgehen, wäre auch an eine Nominierung für das Lübben-Spiel nicht zu denken. "Dadurch, dass wirklich alles sehr dick ist, bin ich auch in den Bewegungen eingeschränkt", so Roggentin, der noch bis Mitte der Woche abwarten will, wie sich die Geschichte entwickelt. Sollte keine Verbesserung zu erkennen sein, "müsste ich nochmal zum Arzt".

Denn eines darf auf keinen Fall passieren: Der Grund für seine Auswechslung im Spiel gegen Werder war ein Taubheitsgefühl in der Hand. "Deshalb bin ich rausgegangen. Es ist wichtig, dass das nicht nochmal vorkommt", sagt Sven Roggentin.

Leserforum

Um einen Kommentar zu schreiben, melden Sie sich bitte oben rechts an. Falls Sie noch keinen Login haben, registrieren Sie sich bitte.

Alle Leserkommentare geben ausschließlich die persönlichen Ansichten und Meinungen des Autors wieder und sind keine redaktionelle Meinungsäußerung. Für die Richtigkeit und Vollständigkeit der Inhalte übernimmt die Redaktion keinerlei Gewähr.

Ihr Kommentar zum Thema

Kommentartitel
Name
(öffentlich sichtbar)
Email
(wird nicht veröffentlicht)
(Ihr Name wird auch in der Zeitung veröffentlicht. Die Adresse wird nicht veröffentlicht.)
© 2017 MOZ.de Märkisches Medienhaus GmbH & Co. KG