Das Nachrichtenportal für Brandenburg
Startseite Märkische Onlinezeitung - MOZ.de

Punk im Schrank: Neues von Dalibors Roadshow

Im an die Beatles erinnernden Gleichschritt: Dalibors Roadshow auf dem Cover ihrer neuen CD "wir könn' tanzen".
Im an die Beatles erinnernden Gleichschritt: Dalibors Roadshow auf dem Cover ihrer neuen CD "wir könn' tanzen". © Foto: MZV
Marco Winkler / 14.11.2017, 08:11 Uhr
Kremmen (OGA) Sie selbst betiteln sich gerne als Oberhavels älteste Boygroup. Jetzt haben die sechs Musiker von Dalibors Roadshow aus Kremmen ihr neues Album fertiggestellt. Die CD trägt den Titel "wir könn' tanzen" und erscheint Anfang Dezember. Es ist nach "Liebe tut weh" das zweite Album in der siebenjährigen Bandgeschichte.

Wer den Albumtitel hört, denkt sicher gleich an die verrückten Kostüme der Band rund um Theaterchef und Sozialarbeiter Andreas Dalibor. Die Texte auf der Scheibe sollen nicht nur den typischen Witz aufweisen, sondern "teils auch eulenspiegelartig den Spiegel vors Gesicht halten", wie die Band mitteilt. Zudem sei die Musik in den vorigen Jahren "wesentlich tanzbarer" geworden. Thematisch werden augenzwinkernde Fragen aufgeworfen: Was bedeutet das viel gesprochene Wort Toleranz? Sind Träume wirklich nur zum Träumen da? Wie heißt mein Guru und was macht der Punk im Schrank? Dalibor zeichnet für die Texte verantwortlich. Aufgenommen wurden die Songs im Zehlendorfer Studio von Bandmitglied und Produzent Karsten Nubel. Die CD wird erstmals am 8. Dezember um 20 Uhr im Studentenclub A18 in Berlin präsentiert. Der Eintritt ist frei. Für das kommende Frühjahr ist eine kleine Tour angedacht.

Auch in Dalibors Theater Tiefste Provinz bleibt es derweil musikalisch abwechslungsreich. Am Montag, 20. November, tritt Sängerin Ulla Meinecke auf. Am Donnerstag, 30. November, gestaltet die Band Bell, Book & Candle ("Rescue me") ganz traditionell das Jahresabschlusskonzert. Karten für Ulla Meinecke und weitere Veranstaltungen gibt es unter www.tiefsteprovinz.de. Das Konzert von Bell, Book & Candle ist schon ausverkauft.

Leserforum

Um einen Kommentar zu schreiben, melden Sie sich bitte oben rechts an. Falls Sie noch keinen Login haben, registrieren Sie sich bitte.

Alle Leserkommentare geben ausschließlich die persönlichen Ansichten und Meinungen des Autors wieder und sind keine redaktionelle Meinungsäußerung. Für die Richtigkeit und Vollständigkeit der Inhalte übernimmt die Redaktion keinerlei Gewähr.

Ihr Kommentar zum Thema

Kommentartitel
Name
(öffentlich sichtbar)
Email
(wird nicht veröffentlicht)
(Ihr Name wird auch in der Zeitung veröffentlicht. Die Adresse wird nicht veröffentlicht.)
© 2017 MOZ.de Märkisches Medienhaus GmbH & Co. KG