Das Nachrichtenportal für Brandenburg
Startseite Märkische Onlinezeitung - MOZ.de

Ladendieb mit Drogen und ohne Aufenthaltspapiere in Haft

Ein Ladendieb wurde in Hohen Neuendorf festgenommen.
Ein Ladendieb wurde in Hohen Neuendorf festgenommen. © Foto: OGA
Anja Hamm / 14.11.2017, 11:20 Uhr - Aktualisiert 14.11.2017, 12:00
Hohen Neuendorf (OGA) Unmittelbar nach einem Diebstahl in einem Laden in der Schönfließer Straße in Hohen Neuendorf hat die Polizei am Montagnachmittag einen 24-Jährigen festgenommen.

Ein Mitarbeiter des Geschäfts hatte den Mann dabei beobachtet, wie er zum wiederholten Male elektrische Zahnbürsten einsteckte, sagte Polizeisprecherin Dörte Röhrs am Dienstag. Dann sei er mit seiner Beute geflüchtet. Die hinzugerufene Polizei stellte den mutmaßlichen Ladendieb, dabei habe er Widerstand geleistet, so Röhrs.

Bei der Durchsuchung des Mannes und seines Rucksacks fanden die Polizeibeamten die elektrischen Zahnbürsten und stellten gleichwohl fest, dass der Rucksack mit Alufolie ausgekleidet war. Womöglich habe er damit verhindern wollen, dass die Warensicherungsanlage am Ausgang nicht anschlägt. Zudem wurden bei ihm Betäubungsmittel ähnliche Substanzen gefunden, sagte Röhrs. Die Polizei vermutet, dass er mit Diebstahl seinen Drogenkonsum finanziert.

Bei der Kontrolle der Personalien stellte sich heraus, dass sich der 24-Jährige, der aus Russland stammt, illegal in Deutschland aufhält. Er wurde festgenommen. Der Haftbefehl wurde laut Polizeiangaben vom Haftrichter aufrecht erhalten.

Leserforum

Um einen Kommentar zu schreiben, melden Sie sich bitte oben rechts an. Falls Sie noch keinen Login haben, registrieren Sie sich bitte.

Alle Leserkommentare geben ausschließlich die persönlichen Ansichten und Meinungen des Autors wieder und sind keine redaktionelle Meinungsäußerung. Für die Richtigkeit und Vollständigkeit der Inhalte übernimmt die Redaktion keinerlei Gewähr.

Ihr Kommentar zum Thema

Kommentartitel
Name
(öffentlich sichtbar)
Email
(wird nicht veröffentlicht)
(Ihr Name wird auch in der Zeitung veröffentlicht. Die Adresse wird nicht veröffentlicht.)
© 2017 MOZ.de Märkisches Medienhaus GmbH & Co. KG