Das Nachrichtenportal für Brandenburg
Startseite Märkische Onlinezeitung - MOZ.de
Unser Gewinnspiel zu Weihnachten - Heute 100€ gewinnen

SPD/LGU stellt Antrag im Kreistag

Waldhof Zootzen soll Jugendeinrichtung bleiben

Geht es nach SPD und LGU im Kreistag wird der Waldhof Zootzen wieder eine Einrichtung für Kinder und Jugendliche.
Geht es nach SPD und LGU im Kreistag wird der Waldhof Zootzen wieder eine Einrichtung für Kinder und Jugendliche. © Foto: GZ/Thomas Pilz
Burkhard Keeve / 06.12.2017, 16:29 Uhr
Oberhavel (GZ) Mit einem Kreistagsbeschluss will die Fraktion der SPD/LGU am 13. Dezember dafür sorgen, dass der leerstehende Waldhof Zootzen nicht verkauft wird, sondern im Besitz des Landkreises bleibt. Gleichzeitig soll die Kreisverwaltung den Auftrag erhalten, "ein Nachnutzungskonzept für eine Jugendeinrichtung" zu erarbeiten und "das bis zum nächsten Kreistag vorzulegen", sagte am Mittwoch de Vorsitzende der SPD/LGU Kreistagsfraktion, Andreas Noack.

Seit November wird die Liegenschaft in Zootzen nicht mehr als Flüchtlingsunterkunft gebraucht. In den vergangenen zwei Jahren war das ehemalige Landschulheim zunächst als Notunterkunft für Asylbewerber und ab Februar 2016 als Bleibe für bis zu 50 unbegleitete jugendliche Ausländer genutzt worden.

Dafür hatte der Förderverein Waldschule Zootzen das Gelände verlassen müssen. Er hatte dort seit 1992 Feriencamps und Projekte für Kinder und Jugendliche im Bereich der Umweltbildung und Erlebnispädagogik angeboten. Noack betonte, dass der Förderverein "in alle Überlegungen für die Nachnutzung mit einbezogen werden muss". Offen blieb hingegen, ob es künftig einen oder mehrere Betreiber für den Waldhof geben soll.

Leserforum

Um einen Kommentar zu schreiben, melden Sie sich bitte oben rechts an. Falls Sie noch keinen Login haben, registrieren Sie sich bitte.

Alle Leserkommentare geben ausschließlich die persönlichen Ansichten und Meinungen des Autors wieder und sind keine redaktionelle Meinungsäußerung. Für die Richtigkeit und Vollständigkeit der Inhalte übernimmt die Redaktion keinerlei Gewähr.

Ihr Kommentar zum Thema

Kommentartitel
Name
(öffentlich sichtbar)
Email
(wird nicht veröffentlicht)
(Ihr Name wird auch in der Zeitung veröffentlicht. Die Adresse wird nicht veröffentlicht.)
© 2017 MOZ.de Märkisches Medienhaus GmbH & Co. KG