Das Nachrichtenportal für Brandenburg
Startseite Märkische Onlinezeitung - MOZ.de

Lokales Bündnis für Familien Storkow lädt zu Tanztee ein / Monatlicher Rhythmus vorgesehen

Bingo zur Einstimmung

Heitere Runde: Die Frauengruppe des Friedensdorfes beginnt den Tanztee mit einem Sekt - und Bingo.
Heitere Runde: Die Frauengruppe des Friedensdorfes beginnt den Tanztee mit einem Sekt - und Bingo. © Foto: Elke Lang
Elke Lang / 14.11.2017, 06:30 Uhr
Storkow (MOZ) "Bingo", schallt lachend ein Ruf durch den großen Saal im Friedensdorf. Rund dreißig Seniorinnen und Senioren hatten sich am Freitag hier zum Tanztee eingefunden und erst einmal ein heiteres Spiel gewagt. "Bingo ist sehr gesellig und fordert geistige Beweglichkeit", weiß Ulla Mulalic, die Leiterin des Seniorenheims Karlslust. Hier werde es in jeder Woche gespielt, erzählt sie. Aus dem Altenheim waren auch Bewohner zu dieser Veranstaltung des Lokalen Bündnisses für Familien Storkow gekommen, das nun schon zum dritten Mal in Kooperation mit dem Seniorenbeirat, dem Altenheim und dem Frauentreff vom Friedensdorf stattfand.

"Hier haben wir eine schöne Location", ist Detlef Grabsch, der Koordinator des Bündnisses für Familien, zufrieden. "Die Frauen vom Frauentreff richten unter der organisatorischen Leitung von Rosi Krause immer alles ehrenamtlich passend her." Die Idee hinter dem Tanztee ist die: "Das Lokale Bündnis soll sich nicht nur um junge Leute kümmern, sondern auch um die ältere Generation", erklärt Detlef Grabsch. "Und wir als Altenheim kümmern uns für eine kleine Spende zugunsten unserer Einrichtung um einen für die Teilnehmer kostenlosen Imbiss", ergänzt Ulla Mulalic. Immer so um die acht Bewohner des Altenheims sind mit dabei. "Es geht ihnen um das gesellige Beisammensein in einer anderen Umgebung, in der sie auch Leute von früher aus den Ortsteilen, aus denen sie kommen, wiedertreffen können."

Die erste dieser Veranstaltungen fand im Sommer als reiner Tanztee statt. Damals waren zu der "völlig offenen" Veranstaltung, so Detlef Grabsch, erst nur rund zwanzig Leute gekommen.Im Winterhalbjahr soll sie einmal im Monat stattfinden. Das Angebot durch das Bündnis für Familien, die Teilnehmer durch den Bündnisbus beim Treffpunkt Burg abzuholen und anschließend bis vor die Haustür zurückzufahren, werde gern angenommen. Da im Dezember so viel anderes stattfindet, wird der nächste Tanztee mit Spielen und kleinen Preisen erst wieder im Januar durchgeführt. Der Seniorenbeirat, der die Öffentlichkeitsarbeit dafür übernommen hat, wird den Termin durch Flyer und Presse bekannt geben.

Leserforum

Um einen Kommentar zu schreiben, melden Sie sich bitte oben rechts an. Falls Sie noch keinen Login haben, registrieren Sie sich bitte.

Alle Leserkommentare geben ausschließlich die persönlichen Ansichten und Meinungen des Autors wieder und sind keine redaktionelle Meinungsäußerung. Für die Richtigkeit und Vollständigkeit der Inhalte übernimmt die Redaktion keinerlei Gewähr.

Ihr Kommentar zum Thema

Kommentartitel
Name
(öffentlich sichtbar)
Email
(wird nicht veröffentlicht)
(Ihr Name wird auch in der Zeitung veröffentlicht. Die Adresse wird nicht veröffentlicht.)
© 2017 MOZ.de Märkisches Medienhaus GmbH & Co. KG