Das Nachrichtenportal für Brandenburg
Startseite Märkische Onlinezeitung - MOZ.de

Zwei Paare des 1. TSC Frankfurt überzeugen bei Turnier in Potsdam

Rumba und Tango stark getanzt

Sind tänzerische in diesem Jahr viele Schritte vorangekommen: Laura Lunk und Tomasz Szperka vom 1. TSC Frankfurt
Sind tänzerische in diesem Jahr viele Schritte vorangekommen: Laura Lunk und Tomasz Szperka vom 1. TSC Frankfurt © Foto: Michael Benk
Kerstin Bechly / 15.11.2017, 05:50 Uhr
Potsdam (MOZ) Zwei Paare des 1. TSC Frankfurt vertraten ihren Verein beim 22. Tanzsportwochenende des TSC "Rot-Gold" Potsdam mit Bravour. 141 Paare aus zehn Bundesländern in 19 Klassen waren gestartet.

Rainer Engelke und Anna Lunk belegten in der Klasse Senioren II D zweimal den ersten Platz. Im Finale Standard setzten sie sich unter sechs Paaren mit den besten Wertungen im Tango und Quickstep durch, waren Zweite im Langsamen Walzer. Im Finale Latein dominierten Engelke/Lunk unter sieben Paaren mit dem Cha Cha Cha und Rumba ebenfalls zwei von drei Tänzen. Die Vize-Landesmeister im Standardtanz hatten kurz zuvor bereits bei einem Turnier in Berlin Platz 2 im Latein erreicht.

Das TSC-Paar tanzt erst seit dem Frühjahr gemeinsam. Da war die Polin Anna Lunk mit ihrer Tochter Laura sowie Tomasz Szperka vom Slubicer Tanzverein zum 1. TSC Frankfurt gewechselt.

Tomasz und Laura sind in Potsdam eine Altersklasse höher gestartet. Sie ließen bei den Junioren II D im Standard die beiden anderen Paare in den Wertungen Langsamer Walzer, Tango und Quickstep jeweils deutlich hinter sich. "Beide haben sich seit dem Frühjahr enorm verbessert. Sie trainieren auch privat viel", so Trainer Martin Lutz. Ihren ersten Wettkampf für den 1. TSC hatten Tomasz und Laura beim Breitensportwettbewerb in Frankfurt, wo sie vier mal auf dem Podest standen. Beim Summer Dance Festival in Berlin ließen sie im Breitensportwettbewerb Standard und Latein (Kids) alle Konkurrenz hinter sich. Und schon bei ihrem ersten Wettkampf im Leistungssport, den Landesmeisterschaften, unterstrichen sie mit dem Titel bei den Junioren I D und als Vize-Landesmeister Junioren II D ihre Fortschritte deutlich.

Mit drei anderen Nachwuchspaaren des Vereins durften Tomasz und Laura im Oktober an einem Trainingslager am Werbellinsee teilnehmen. Dort hatten Martin Lutz und Tanzlehrerin Ute Golz neben der Verbesserung der Tanzelemente auch die Kondition der Nachwuchspaare im Blick. "Für Tomasz und Laura ist der Aufstieg in die nächsthöhere C-Klasse das Ziel", formuliert Martin Lutz die nächste Aufgabe.

Am Wochenende werden TSC-Paare aus Frankfurt bei einem Turnier in Radebeul wieder um perfekte Tanzschritte und starkes Ausdrucksvermögen kämpfen.

Leserforum

Um einen Kommentar zu schreiben, melden Sie sich bitte oben rechts an. Falls Sie noch keinen Login haben, registrieren Sie sich bitte.

Alle Leserkommentare geben ausschließlich die persönlichen Ansichten und Meinungen des Autors wieder und sind keine redaktionelle Meinungsäußerung. Für die Richtigkeit und Vollständigkeit der Inhalte übernimmt die Redaktion keinerlei Gewähr.

Ihr Kommentar zum Thema

Kommentartitel
Name
(öffentlich sichtbar)
Email
(wird nicht veröffentlicht)
(Ihr Name wird auch in der Zeitung veröffentlicht. Die Adresse wird nicht veröffentlicht.)
© 2017 MOZ.de Märkisches Medienhaus GmbH & Co. KG