to_top_picture
Anmelden
Anmelden

Mittwoch, 20. September 2017
ABO-ButtonePaper-ButtonKONTAKT-Button


Sie haben 8 von 10 Gratis-Artikeln gelesen.
x
Registrieren Sie sich jetzt und lesen Sie im Monat bis zu 20 Artikel kostenlos.
Jetzt kostenlos registrieren
Bereits registriert? Bitte anmelden

Frank Groneberg 22.08.2017 06:00 Uhr - Aktualisiert 22.08.2017 10:52 Uhr
Red. Frankfurt (Oder), frankfurt-red@moz.de

landkreise/oder-spree/frankfurt-oder/artikel9/dg/0/

Windhose reißt 15 Bäume um

Lossow (MOZ) "Wir sind sehr, sehr erleichtert, dass uns so etwas nicht beim Helene-Beach-Festival getroffen hat", sagt Uwe Grack am Montag. Der Betriebsleiter im Freizeit- und Campingpark Helenesee will sich gar nicht ausmalen, welche Schäden die Windhose hätte anrichten können, wäre sie über einen rappelvollen Zeltplatz oder über den Bereich an den Festivalbühnen, wo immer mehrere Tausend junge Leute ausgelassen feiern, hinweggefegt.

landkreise/oder-spree/frankfurt-oder/artikel9/dg/0/1/1598317/
 

Umgestürzter Baumriese: Diese Pappel ist auf dem Parkplatz Ost von der Windhose entwurzelt worden.

© MOZ/Frank Groneberg

Fotostrecke

Windhose am Helenesee

Niedlich, weiß und wuschelig - Knut zog im Jahr 2007 die Berliner und später die ganze Republik in seinen Bann.  

Während des Unwetters am Abend des 18.08.2017 ist eine Windhose über den Freizeit- und Campingpark Helenesee gefegt und hat auf dem Zeltplatz, im Dauercamperbereich Ost, auf dem Sportplatz Ost und auf dem Parkplatz Ost mehr als 15 Bäume entwurzelt. Wie durch ein Wunder ist dabei kein Mensch verletzt worden. © MOZ / Frank Groneberg

  1 / 21  

Auch auf dem Sportplatz am Oststrand und auf den beiden Parkplätzen Ost und Mitte werden Bäume umgeworfen oder Baumkronen abgebrochen. Auf dem Parkplatz Ost fällt eine riesige Pappel um. Ein Blick auf deren Wurzelballen zeigt: Tiefe Bordsteine, die vor Jahrzehnten direkt neben dem noch jungen Baum gesetzt worden waren, hatten das freie Wurzelwachstum in alle Richtungen verhindert, so dass die Wurzeln dem Baum letztlich keinen wirklichen Halt bieten konnten.

Die Feuerwehr war am Freitagabend am Helenesee im Großeinsatz, hat gesplitterte Baumkronen gesichert. Ein Baumkletterer ist seit Sonnabend dabei, angebrochene Kronen und Äste zu entfernen. "Auf solche Fälle kann man sich nicht vorbereiten", betont Uwe Grack, "wir haben einen gesunden Baumbestand." Im Herbst werde es die nächste Baumbesichtigung geben. "Eventuell werden wir dann einige Bäume wegnehmen müssen", so der Betriebsleiter.

Artikel empfehlen

Artikel kommentieren

Seite empfehlen

Nachricht an die Redaktion

Druckversion

Lesen Sie auch...

Artikel kommentieren   Lesezeichen setzen   Nachricht an die Redaktion   Druckversion

 Bilder

Umwelt

Regionalnavigator

Landkreisübersicht zurück
Landkreis Oder-Spree Eisenhüttenstadt Beeskow Müllrose Storkow Frankfurt Fürstenwalde Erkner Neuzelle Friedland
LOS
Landkreiskarte Brandenburg Ostprignitz-Ruppin Potsdam-Mittelmark Brandenburg/Havel

Ort, PLZ oder Redaktion

Trauerfälle

Array

Walter Vatter

* 30. 3. 1940 - † 15. 9. 2017
Marienthal

Elli Ziethmann

* 13. 1. 1926 - † 15. 9. 2017
Zehdenick

Hildegard Baumann

* 3. 3. 1918 - † 15. 9. 2017

Partnersuche

Unternehmen in Ihrer Nähe

Top 5 Ergebnisse