Das Nachrichtenportal für Brandenburg
Startseite Märkische Onlinezeitung - MOZ.de
Unser Gewinnspiel zu Weihnachten - Heute 100€ gewinnen

Club der toten Dichter fährt auf, was geht

Der Club der toten Dichter um Reinhardt Repke (hinten links) am Donnerstag in einer Probepause im Kornspeicher. Am Mikro sind Dirk Darmstaedter, Katharina Franck, Peter Lohmeyer und Dirk Zöllner (vorne von links) sowie Repke selbst.
Der Club der toten Dichter um Reinhardt Repke (hinten links) am Donnerstag in einer Probepause im Kornspeicher. Am Mikro sind Dirk Darmstaedter, Katharina Franck, Peter Lohmeyer und Dirk Zöllner (vorne von links) sowie Repke selbst. © Foto: MZV
Daniel Dzienian / 12.10.2017, 20:08 Uhr - Aktualisiert 16.10.2017, 16:52
Neumühle (RA) Für das Werk eines Schreibers reicht ein Abend selten aus. Den Glücklichen, die eine Karte für den leider längst ausverkauften Auftritt des Clubs der toten Dichter im Kornspeicher Neumühle ergattert haben, bietet sich heute Abend eine von nur zwei Gelegenheiten, das Beste aus allen Programmen auf der Bühne zu erleben - mit den meisten Gastsängern von damals. Reinhardt Repke ersann in den vergangen Jahren wunderbare Lieder zu Texten von Heine, Busch, Rilke, Schiller und Bukowski. Mit von der Partie waren Dirk Zöllner, Schauspieler Peter Lohmeyer, Katharina Franck und, eingesprungen für Norbert Leisegang von "Keimzeit" ist Dirk Darmstaedter. Zwei Tage lang haben sich die Musiker im Kornspeicher auf den Auftritt vorbereitet. Am Sonntag folgt ein ebenfalls ausverkauftes Konzert in Neuhardenberg.

Für den Club der toten Dichter mit Texten des talentierten Trinkers Charles Bukowski mit Peter Lohmeyer am Freitag, 23. Dezember, in Neumühle gibt es indes noch Tickets.

Leserforum

Um einen Kommentar zu schreiben, melden Sie sich bitte oben rechts an. Falls Sie noch keinen Login haben, registrieren Sie sich bitte.

Alle Leserkommentare geben ausschließlich die persönlichen Ansichten und Meinungen des Autors wieder und sind keine redaktionelle Meinungsäußerung. Für die Richtigkeit und Vollständigkeit der Inhalte übernimmt die Redaktion keinerlei Gewähr.

Ihr Kommentar zum Thema

Kommentartitel
Name
(öffentlich sichtbar)
Email
(wird nicht veröffentlicht)
(Ihr Name wird auch in der Zeitung veröffentlicht. Die Adresse wird nicht veröffentlicht.)
© 2017 MOZ.de Märkisches Medienhaus GmbH & Co. KG