Das Nachrichtenportal für Brandenburg
Startseite Märkische Onlinezeitung - MOZ.de

Zahl der Briefwähler steigt erneut

Nadja Voigt / 08.09.2014, 18:50 Uhr
Wriezen (MOZ) 4474 Wahlberechtigte gibt es bei der bevorstehenden Landtagswahl an diesem Wochenende im Amt Barnim-Oderbruch. Dazu zählen auch die 16-Jährigen, die erstmalig an die Urne gehen können. "Bei den Briefwählern verzeichnen wir wie in jedem Jahr eine Steigerung", sagt Amtsdirektor Karsten Birkholz. Bis Ende der letzten Woche hatten 350 Bürger aus dem Amtsbereich Briefwahlunterlagen angefordert. Schwierigkeiten habe die Amtsverwaltung mit der sinkenden Zahl der Wahlhelfer. "Es fällt uns zunehmend schwerer, Leute dafür zu finden", sagt Birkholz. Deshalb begrüße er die bundesweite Kampagne "Du zählst!" sehr. Sie will die Aufmerksamkeit auf das Ehrenamt des Wahlhelfers lenken und insbesondere Jugendliche für diesen Teil der Demokratie begeistern.

"Unabhängige Wahlen lassen sich nur mit Hilfe von ehrenamtlichen Helfern realisieren", heißt es dazu auf der Internetseite. Zur Landtagswahl in Brandenburg werden rund 25 000 Wahlhelfer benötigt. "Durch ein Engagement im Wahlvorstand tut ihr nicht nur unserer Demokratie etwas Gutes, sondern könnt auch selbst die Stimmen mitauszählen", heißt es in Richtung der Jugendlichen. "Im Wahlvorstand erlebt ihr Demokratie live - das ist aufregend und spannend und manchmal vielleicht auch etwas anstrengend, aber lohnen tut sich dieser Blick in das Herz unserer Demokratie auf jeden Fall."

Die Idee zu "Du zählst!" entstand im Rahmen des Projektes Juniorwahl. Dabei führen Schüler parallel zu Bundes-, Landtags- und Europawahlen eine Juniorwahl durch und erlernen dabei ganz praktisch was es heißt, Wahlhelfer zu sein und den Wahlprozess als Basis unserer demokratischen Grundordnung auszurichten. Dabei nehmen sie auch eine Vorbildfunktion für ihre Eltern und ältere Generationen ein. Auf diesen Erfahrungen baut die Kampagne "Du zählst!" auf, und möchte junge Menschen für das Ehrenamt im Wahlvorstand befähigen und motivieren. "Aber auch Nicht-Juniorwähler möchten wir mit der Kampagne erreichen und für die aktive Hilfe gewinnen."

www.brandenburg.wir-zaehlen.de

Leserforum

Um einen Kommentar zu schreiben, melden Sie sich bitte oben rechts an. Falls Sie noch keinen Login haben, registrieren Sie sich bitte.

Alle Leserkommentare geben ausschließlich die persönlichen Ansichten und Meinungen des Autors wieder und sind keine redaktionelle Meinungsäußerung. Für die Richtigkeit und Vollständigkeit der Inhalte übernimmt die Redaktion keinerlei Gewähr.

Ihr Kommentar zum Thema

Kommentartitel
Name
(öffentlich sichtbar)
Email
(wird nicht veröffentlicht)
(Ihr Name wird auch in der Zeitung veröffentlicht. Die Adresse wird nicht veröffentlicht.)
© 2017 MOZ.de Märkisches Medienhaus GmbH & Co. KG