Das Nachrichtenportal für Brandenburg
Startseite Märkische Onlinezeitung - MOZ.de

SPD Schönwalde mit klarem Bekenntnis

Wilfried Seiring
Wilfried Seiring © Foto: privat
Patrik Rachner / 25.05.2016, 18:40 Uhr
Schönwalde (MOZ) Klare Kante: Der SPD-Ortsverein Schönwalde-Glien hat sich am Dienstagabend während einer Mitgliederversammlung im Vorfeld des Sonderparteitages des Unterbezirks in Nauen einstimmig dafür ausgesprochen, den demokratischen Wählerwillen nach den Landratswahlen in vollem Umfang gleichermaßen zu respektieren und zu akzeptieren, wie Wilfried Seiring gegenüber dieser Zeitung betonte.

Mit anderen Worten: "Wer die Haupt- und Stichwahl, die Roger Lewandowski von der CDU gewonnen hat, ignoriert, setzt die Zählgemeinschaft aufs Spiel. Diese hat aber einen politischen Wert, der nicht missachtet werden sollte", sagte Seiring, der Fraktionschef in der Schönwalder Gemeindevertretung ist. Sollte sein Parteifreund Gorholt nun doch erneut kandidieren, würde das seiner Meinung nach die Wähler vor den Kopf stoßen und in der Folge zu weiterer Politikverdrossenheit führen, wie Seiring, der selbst für Gorholt im Wahlkampf aktiv war, meinte. Die Niederlage, so bitter sie sei, müsse eingestanden werden.

Leserforum

Um einen Kommentar zu schreiben, melden Sie sich bitte oben rechts an. Falls Sie noch keinen Login haben, registrieren Sie sich bitte.

Alle Leserkommentare geben ausschließlich die persönlichen Ansichten und Meinungen des Autors wieder und sind keine redaktionelle Meinungsäußerung. Für die Richtigkeit und Vollständigkeit der Inhalte übernimmt die Redaktion keinerlei Gewähr.

Ihr Kommentar zum Thema

Kommentartitel
Name
(öffentlich sichtbar)
Email
(wird nicht veröffentlicht)
(Ihr Name wird auch in der Zeitung veröffentlicht. Die Adresse wird nicht veröffentlicht.)
© 2017 MOZ.de Märkisches Medienhaus GmbH & Co. KG