Das Nachrichtenportal für Brandenburg
Startseite Märkische Onlinezeitung - MOZ.de

Angriff am helllichten Tag auf Asylbewerber

OSCHWERS / 20.12.2016, 06:23 Uhr
Schwedt (MOZ) Auf offener Straße ist in Schwedt am helllichten Tag ein Asylbewerber angegriffen worden. Die Tat ereignete sich am 16. Dezember gegen 9.15 Uhr in der August-Bebel-Straße. Nach Angaben der Polizei soll der 24 Jahre alte Mann aus Afghanistan dabei mit einem messerähnlichen Gegenstand attackiert worden sein.

Der in Angermünde lebende Flüchtling war an diesem Tag auf dem Weg zu seinem Praktikumsplatz an den Uckermärkischen Bühnen in Schwedt, als sich ihm ein bisher unbekannter Mann näherte. Nach bisherigen Ermittlungen und Befragungen soll der Mann den Asylbewerber angesprochen haben, woher er stamme. Als dieser wahrheitsgemäß antwortete, sei von dem Täter ein messerähnlicher Gegenstand gezogen worden sein. Damit griff er das Opfer an, das aber unverletzt blieb. Allerdings wurde dabei die Jacke beschädigt.

In diesem Augenblick näherte sich ein Pärchen der Szene in der August-Bebel-Straße, worauf der Angreifer von dem Asylbewerber abließ und verschwand. Der Mann aus Afghanistan erstattete Anzeige.

Nun sucht die Polizei nach dem Pärchen sowie nach weiteren Zeugen, die nähere Angaben zum Geschehen sowie zu dem Täter machen können. Möglicherweise soll dadurch auch ein Phantombild zur Veröffentlichung entstehen.

Nach Information der Polizeidirektion wird an der Aufklärung des Falls gearbeitet. Die Ermittlungen wegen gefährlicher Körperverletzung laufen.

Die Polizei bittet Zeugen sowie das betreffende Pärchen, sich an die Polizei unter der Telefon 03984 35-0 zu wenden.

Leserforum

Um einen Kommentar zu schreiben, melden Sie sich bitte oben rechts an. Falls Sie noch keinen Login haben, registrieren Sie sich bitte.

Alle Leserkommentare geben ausschließlich die persönlichen Ansichten und Meinungen des Autors wieder und sind keine redaktionelle Meinungsäußerung. Für die Richtigkeit und Vollständigkeit der Inhalte übernimmt die Redaktion keinerlei Gewähr.

Ihr Kommentar zum Thema

Kommentartitel
Name
(öffentlich sichtbar)
Email
(wird nicht veröffentlicht)
(Ihr Name wird auch in der Zeitung veröffentlicht. Die Adresse wird nicht veröffentlicht.)
© 2017 MOZ.de Märkisches Medienhaus GmbH & Co. KG