Das Nachrichtenportal für Brandenburg
Startseite Märkische Onlinezeitung - MOZ.de

Dreiste Diebe wollten Pferde von Koppel rauben

© Foto: MOZ
fwegner / 27.07.2010, 20:08 Uhr
Angermünde (In House) Kurz nachdem Doreen Kunz Feierabend machte, fuhr ein Wagen mit Pferdehänger beim Angermünder Tierheim vor. Nur kurze Zeit später waren zwei Pferde angebunden und Unbekannte machten Jagd auf das junge Fohlen. Da bemerkte ein Gartennachbar das Treiben und sprach die Leute an. Diese ergriffen daraufhin die Flucht.

Das Szenario trug sich in der vergangenen Woche am Freitagabend zu. „Ich bin um Viertel nach acht los, nur ein paar Minuten später fuhr der Wagen vor. Die müssen gewartet haben, bis ich weg war“, ist sich Doreen Kunz, die im Angermünder Tierheim arbeitet, sicher.

„Schon in der Nacht davor haben unsere Hunde gebellt, haben Anwohner berichtet“, sagt die Tierheimmitarbeiterin. „Pferde zu sichern ist eine schwierige Aufgabe. Wir werden jetzt einige Hunde laufen lassen.“ Doch auch die sind nicht sicher. „Es gibt immer wieder Einbrüche, bei denen Hunde aus den Zwingern gelassen werden oder sogar über die Zäune gehoben werden“, sagt Jan Lüdke, der Inhaber des Tierheims. Er und seine Mitarbeiterin wohnen beide außerhalb der Stadt. „Wir haben Angst, dass unsere Tiere gestohlen werden. Daher übernachten wir abwechselnd hier vor Ort“, erklärt Jan Lüdke. „Man achtet auf jedes Geräusch. Bei jedem Auto, das vorbeifährt, ist man hellwach“, sagt der Inhaber des Tierheims. „Wirklich erholsam ist der Schlaf dann nicht.“

Noch stehen sechs Pferde auf der Koppel des Tierheims. Zwei sind bereits vermittelt. Die anderen sind für Kinder zum Reiten gedacht. Und dann ist da noch das Wildschwein Martina. Erst sechs Monate ist das Schwein alt. Sie lebt zwischen den Pferden auf der Koppel und fühlt sich wohl schon selbst wie eins. „Vielleicht flößt so ein Wildschwein auch etwas Respekt ein“, hoffen die Tierheimmitarbeiter.

Informationen zum Tierheim unter www.angermünder-tierheim.de


Leserforum

Um einen Kommentar zu schreiben, melden Sie sich bitte oben rechts an. Falls Sie noch keinen Login haben, registrieren Sie sich bitte.

Alle Leserkommentare geben ausschließlich die persönlichen Ansichten und Meinungen des Autors wieder und sind keine redaktionelle Meinungsäußerung. Für die Richtigkeit und Vollständigkeit der Inhalte übernimmt die Redaktion keinerlei Gewähr.

Ihr Kommentar zum Thema

Kommentartitel
Name
(öffentlich sichtbar)
Email
(wird nicht veröffentlicht)
(Ihr Name wird auch in der Zeitung veröffentlicht. Die Adresse wird nicht veröffentlicht.)
© 2017 MOZ.de Märkisches Medienhaus GmbH & Co. KG