to_top_picture
Anmelden
Anmelden

Donnerstag, 24. August 2017
ABO-ButtonePaper-ButtonKONTAKT-Button


Sie haben 8 von 10 Gratis-Artikeln gelesen.
x
Registrieren Sie sich jetzt und lesen Sie im Monat bis zu 20 Artikel kostenlos.
Jetzt kostenlos registrieren
Bereits registriert? Bitte anmelden

Ines Weber-Rath 21.04.2017 06:50 Uhr
Red. Seelow, seelow-red@moz.de

lokales/artikel-ansicht/dg/0/

Auf den Spuren des Krieges

Reitwein (MOZ) Nach dem großen Erfolg im März gibt es am Sonntag eine weitere geführte Wanderung auf dem markanten und einst hart umkämpften Ausläufer der Seelower Höhen. Der etwa zweieinhalbstündige Rundgang bietet einen Blick auf das Gelände, auf dem die größte Schlacht auf deutschem Boden zum Ende des Zweiten Weltkrieges stattfand. Enrico Holland vom Verein Seelower Höhen und Museumsführer in der Gedenkstätte Seelower Höhen zeigt Spuren der harten Kämpfe des Frühjahrs 1945, darunter Schukows einstigen Gefechtsstand. Zur Tour gehört ein Mittagsbuffet im Reitweiner Gasthaus "Zum Heiratsmarkt". Wanderstart ist am Sonntag, um 10 Uhr, an selbiger. Wanderung und Mittagsbuffet kosten 18 Euro pro Person.

lokales/artikel-ansicht/dg/0/1/1568251/

Reservierung: 0173/9632842 oder: info@histograf.de

Artikel empfehlen

Artikel kommentieren

Seite empfehlen

Nachricht an die Redaktion

Druckversion

Lesen Sie auch...

Artikel kommentieren   Lesezeichen setzen   Nachricht an die Redaktion   Druckversion

Regionalnavigator

Landkreiskarte Brandenburg Ostprignitz-Ruppin Potsdam-Mittelmark Brandenburg/Havel
MOZ

Ort, PLZ oder Redaktion